Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Toben bei Besuch

stephan-1805 schrieb am 04.05.2014
Angaben zum Hund: Berner Sennen Hund, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Tag, unser Problem ist das unser sehr umgänglicher und lieber Ben jedesmal wenn jemand zu Besuch kommt Party macht. Er meint die Leute kommen nur zu ihm. Er fährt dann das ganze Programm ab was er sonst nicht soll und auch sonst nicht macht. Anspringen, über und unter die Möbel, auf das Sofa, auf den Schoß ( Berner Sennen Rüde 52 kg). ablecken, was ihm gerade in den Kopf kommt.
Wir habens schon mit ignorieren versucht, mit Leckerchen, mit Kommando in sein Körbchen. Was kann man noch machen?

Liebe Grüße
Stephan Merheim

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.05.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo, ignorieren hilft nur, wenn auch der Besuch sich daran hält, Leckerchen bringt gar nichts wenn ein Hund total aufdreht. Den Hund in sein Körbchen schicken ist gut, allerdings sollte das nicht erst passieren, wenn Besuch kommt. Am besten übt man zuerst einmal eine ganze Zeitlang ohne Ablenkung. Der Hund darf den Korb erst verlassen, wenn Sie es erlauben. Wenn das klappt, gehen Sie kurz aus dem Raum, kommen zurück und loben, gehen dann wieder raus, der Hund muss an seinem Platz bleiben. Sonst meint er, wenn Sie zurückkommen, ist es das Kommando zum aufstehen. Wenn er dann auch immer an seinem Platz bleibt, klingeln Sie einmal. Erst wenn das funktioniert, versuchen Sie es mit Besuch.
    Zusätzlich zeigen Sie dem Hund, dass es Ihr Besuch ist, indem Sie wortlos zwischen Besucher und Hund gehen und den Hund wegdrängen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

  • stephan-1805
    stephan-1805
    schrieb am 04.05.2014

    Danke für Ihre schnelle Antwort. Das haben wir auch genau so über Monate versucht. Leckerchen gab es in der Form das der Hund erst randurfte (lag in seinem Napf ) wenn wir es erlauben. Ben bleibt auch so lange in seinem Korb danach fährt er trotzdem sein Programm. Wir werden weiter probieren :).

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund springt hoch, beisst und zerrt an der Leine

Hallo, mein 8 Monate alter Deutscher Boxer springt in den letzten... mehr

Bulldoge

Hallo...Ich habe eine französische Bulldoge und es ist momentan eine... mehr

Alleine bleiben

Hallo Was muss ich machen dass mein hund alleine zuhause bleibt.... mehr

2 Jack russel

Guten Tag das ist das erste mal auf so einem forum. Es geht darum... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.