Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

junghund springt an

  Nordrhein-Westfalen
Jazmin schrieb am 31.10.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Collie, Border, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo.
Es geht um eine 4 1/2 Monate alte Border collie Dame. Super gut erzogen. Hört aufs Wort. Kennt beifuß ist ruhig und ausgeglichen. Auf ein Wort geht sie auf die Decke und hält Ruhe ein. Lässt Spielzeug futter etc los aufs Wort. Geht erst nach Erlaubnis an den Napf, steigt erst nach Erlaubnis aus dem Auto.. Alles über augenkontakt und ein mal früher mal später kommendes "ok"

Springt weder mich noch freund an, da sie eiiiigentlich weiß das sie es nicht darf... Selbst nach der Arbeit wo sie sich übermäßig freut springt sie nicht (man sieht ihr aber an das sie es gerne würde)
Wenn Sie draußen von der Leine ist uns fremde Leute sieht oder aber Freunde zu Besuch kommen draußen Freunde treffen etc springt sie sie vor Freude an.. Wenn man dann "nein!!" sagt hört sie auch auf.. Aber 5 min später bei der nächsten Person geht's wieder los.. Wieder nein!!! Und sie hört auf.. 5 min später nächste Person... Gleiches Ding...

Sie lernt alles super schnell und hört super vermitteln viel Ruhe und erstmal die Grunderziehung.. Aber gerade da ärgert man sich das das nicht in dem Kopf geht... Warum??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 31.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das Anspringen ist tatsächlich ein Verhalten, das einem als Halter unangenehm werden kann - der eigene Hund wird anderen gegenüber sehr aufdringlich, verschutzt ggf. noch die Kleidung, und kann in extremen Fällen andere Menschen zu Fall bringen.

    Es ist daher durchaus sinnvoll, sich über dieses Verhalten einige Gedanken zu machen und daran möglichst auch zu arbeiten, so dass es nach und nach immer weniger auftritt.

    Eine schöne Alternative ist, wenn ein Hund sich hinsetzt anstatt andere Menschen anzuspringen. Ist dies eine Option für Sie, und wenn ja, welche Belohnungen (Futter, Leckerchen, Spielzeug) findet ihr Hund
    - ok?
    - gut?
    - sehr gut?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

5 jähriger Rüde hört draußen nicht

Hallo erstmal, habe einen 5 jährigen, kastrierten Dobermann Rüden... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.