Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Abrufen

Jana66 schrieb am 11.08.2016
Angaben zum Hund: Labrador, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Morgen, schön das ich hier eine Frage an Experten stellen darf. Meine Labbihündin ist sehr gut erzogen, aber ich habe ein Problem...sobald sie irgendwo Futter riecht, kann ich sie nicht abrufen. Sie schaut mich noch an und im nächsten Moment rennt sie los. Leider gilt das auch für Komposthaufen die sie dann nacheinander abläuft weil sie weiß das evtl. Essenreste dasein könnten. Im Wald sind es meist die Futterstellen der Jäger. Da sie frißt was nur reingeht, habe ich das Problem das sie öfter erbricht oder ich auch schon zum Tierarzt mußte da sie erbrochen hatte und wässrigen Durchfall. Ich bin für jede Idee sehr dankbar...liebe Grüße Jana

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 12.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, dieses Problem zu lösen wird sehr langwierig und bedarf von ihrer Seite extremer Aufmerksamkeit und Konsequenz.
    Ihre Hündin hat ja schon gute Erfolge bei ihrer Futtersuche gehabt. Und warum sollte sie so einfach diese lohnenswerte, liebgerwordene Gewohnheit wieder ablegen?
    In ihrem Falle bedeutet es, dass ihre Hündin zunächst wieder an die Leine (Schleppleine) muß, da sie ja ihre Kommandos ignoriert und sich selber belohnt. Solange dies passiert, legen sie sich selber Steine in den Weg und kommen nicht weiter.
    Möchten sie sie trotzdem frei laufen lassen, sollten sie in Erwägung ziehen, sie vor unerwünschter Futteraufnahme mit einem Maulkorb zu schützen. Besser als eine Vergiftung oder Brechkur vom Tierarzt.
    Viele gute Anregungen und Tipps zum Training für "Staubsaugerhunde" finden sie z.B. in diesem Buch
    Anti-Giftköder-Training: Übungsprogramm für Staubsauger-Hunde von Sonja Meiburg
    Manche Hundeschulen bieten auch ein Antigiftködertarining an. Viele Dinge können sie alleine trainieren, für einige Übungen ist aber ein guter Helfer sehr nützlich.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

welpenerziehung

wir haben einen Pekienesenwelpe der sehr stur ist ,unsere paula nagt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.