Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aas fressen

  Nordrhein-Westfalen
lela241 schrieb am 20.03.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Französiche Bulldogge, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein 8 monat alter Rüde frisst jegliche Art von Aas, wenn er etwas gefunden hat, habe ich keine Chance es Ihm abzunehmen bzw. vorab schon zu verneinen!
Er rennt dann weg und lässt sich nicht fassen, bis er das Aas vollkommen gefressen hat!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 27.03.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    als erstes würde ich über das Futter nachdenken, ob eventuell dort Bestandteile fehlen könnten die der Hund sich durch das Aas sucht. Und ich würde den Hund nicht ohne eine Schleppleine ca. 10 Meter lang laufen lassen. So haben Sie die Möglichkeit ihn wieder an der Leine zu sich ran zu holen. Sollten Sie ihn direkt dabei erwischen würde ich sehr streng ( nicht histerisch schreiend ) ein NEIN rufen. Sie sollte dabei den Hund schon merken lassen das sie richtig sauer darüber sind. Und Sie sollten ihrem Hund dieses Aas wegnehmen können. ( Falls er nicht wie ein Staubsauger dieses wegschluckt :-) ) Und immer aufpassen in kritischen Gebieten.
    Viel Erfolg..

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.