Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich meinem Hund abgewöhnen unser Essen zu klauen?

Thema: Allgemeines
Puschelbluemchen schrieb am 07.02.2016
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wir haben seit ein paar Tagen einen Hund. Es ist ein 4 jähriger Labby- Rüde. Er ist ein "Trennungshund" und hat seit seinem Welpen -Alter in einer kleinen Familie gelebt. Nach der Trennung wohnte er nun bei seinem Herrchen..dieser musste ihn nun abgeben aus Zeitgründen. So kamen wir nun zu diesem sehr kinderlieben und auch eigentlich gehorsamen lieben Hund.Jedoch gibt es ein großes Problem.Er ist ein so verfressenes Kerlchen....man kennt es ja von Labbys...aber er ist echt krass.Erstens klaut er in unserem Beisein alles essbare von Tisch und Küchenschränken...Man muss ihn immer wieder ermahnen wenn er mit der Nase immer wieder auf dem Tisch oder Schränken rum schlawienert..Wenn unsere kleine Maus nen Keks in der Hand hat dann isser wech wenn man den Hund nicht aufhält..Ich hatte die Tage Kuchen gebacken.Dieser stand auf dem Küchenschrank weit hinten.Für einen kurzen Moment hab ich nicht aufgepaast da war der Kuchen angefressen..Wenn wir das Haus verlassen gebe ich dem Hund seinen gefüllten Kong damit er beschäftigt ist..Aus der Küche sind alle offensichtlich essbaren Dinge weggeräumt, gelber Sack entsorgt.Nur hatte ich den Müll aus dem mit kindersicherung verschlossenen Schrank nicht entsorgt. Als wir nach hause kamen war der Schrank mit Schrankverblendung aufgerissen und der müll natüelich zerfetzt.
Heute nach unserem Ausflug war es richtig krass..Hundi hat die mit Kindersicherung verschlossenen Schubladen geöffnet und alles rausgeholt ( nudeln..mehl...paniermehl..Backwaren..) Die Küche war Chaos. .
Ich weiß nicht mehr weiter..was soll ich tun damit der Hund dies unterlässt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 10.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    so wie es sich anhört, ist Ihr Hund ein Meister im Lösen von Problemen - insbesondere wenn es darum geht, an diverse fressbare Dinge heranzukommen.

    Ich denke, dass es wenig erfolgreich sein wird, mit ihm bspw. ein Platz-Bleib zu trainieren. Vor allem in Situationen, in denen Sie nicht anwesend sind, wird er vermutlich sehr schnell lernen, ob Sie lange genug weg sind und sich ein erneutes Klauen von Essen lohnt.

    Daher dürfte es sinnvoller sein, solche Situationen über Management zu lösen. Hierzu gehören Schritte wie bspw.
    - das absolut sichere Wegräumen jeglicher Lebens- und Futtermittel, die Ihr Hund nicht unbeaubsichtigt fressen soll
    - die Gewöhnung an das Tragen eines Maulkorbs (Metallgittermaulkorb)
    - die Gewöhnung an den Aufenthalt in einer Hundebox
    - die Unterstützung eines Hundesitters oder einer Hundepension, falls Sie eine permanente Beaufsichtigung benötigen.

    Weiterhin würde ich empfehlen, einmal durch einen Tierarzt gründlich abklären zu lassen, ob hinter diesem enormen Fressverhalten nicht evtl. eine organsiche Ursache stecken könnte.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Liegeplatz

Hallo, meine 1 Jährige Bordercollie/Schäferhund Mix Hündin verlässt... mehr

Bitte um dringende Hilfe :-(

Hallo. Ich habe die App MyDog365 gedownloadet und diese Rubrik... mehr

Unsicherheit/Angst/Jagdtrieb

Hallo , ich habe einen 3 Jährigen Rottweiler mit dem ich von klein... mehr

Anspringen

Wenn Besuch kommt springt er jeden an, egal ob gross, klein, jung... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.