Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Leinenführigkeit verbessern?

CarinaKorff@googlemail.com schrieb am 13.10.2011
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo! Ich habe einen 2,5Jährigen Pinscher-mittelschnauzer-mix-Rüden mit relativ starkem Jagd- und Sexualtrieb(Kastration steht bereits an). Insgesamt verbessert sich sein Gehorsam tagtäglich, da wir viel üben. Allerdings habe ich bei der Leinenführigkeit den Eindruck, dass es nicht weitergeht. Seit etwa drei Wochen bleibt jede Erfolgssteigerung aus. Ich kombiniere bei ihm Richtungswechsel und stehenbleiben und bisher hat sich einiges verbessert. Das sieht so aus, dass er, sobald ich stehenbleibe, wieder auf meine Höhe kommt und dann wieder ein stückchen brav nebenher läuft. Jedoch ist keine noch so geringe Reizsteigerung möglich und er zieht sofort wieder in alle richtungen, sobald wir wo sind, wo es unbekannt ist und viele gerüche gibt die interessant sind(Wald, anderer Ort) Wir wohnen in der Stadt, sodass die Möglichkeiten sinnvoll zu trainieren ohnehin begrenzt sind. Ich würde gerne mit ihm an lockerer Leine laufen können ohne immer wieder stehenbleiben zu müssen, sobald er sich sein leckerchen abgeholt hat. Er ist total hyperaktiv und braucht insgesamt irre viel beschäftigung..ein Energiebündel durch und durch. Bekomme ich das aus einem nicht zur Jagd ausgebildeten Hund überhaupt raus, das ständige ziehen, oder ist das was ich erreicht hab (einige schritte ohne ziehen, leckerli---> einige schritte und ab die Post) das höchste der Gefühle, weil er einfach so unter strom steht und reizempfindlich ist? Ich würde es gerne so weit steigern, dass man gemütlich mit ihm im Wald spazieren gehen kann und er nicht in jedem neuen Gebiet sofort wieder loszerrt.

Liebe Grüße :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 25.10.2011

    Hallo Carina Korff ,


    für mich sieht es so aus als ob es bei euch noch ein paar andere Ungereimtheiten gibt als nur die Leinenführigkeit . Denn es kann sein das ihr gerade versucht nur an der Auswirkung (Hund zieht an der Leine)  trainiert . Die Ursache kann aber eine ganz andere sein , wie z.B. der ausgeprägte Jagdtrieb oder Sexualtrieb ! Um jetzt genauer darauf eingehen zu können müsste ich erstmal wissen ob dein Hund schonmal Jagd Erfolg hatte oder vielleicht schonmal zum Decken gekommen ist .


    Hattest du schonmal einen Hundeverhaltenstherapeuten bei euch zu Hause oder ward ihr schonmal in der Hundeschule ?

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Er zieht wie blöde an der Leine

Ich habe einen 8 Monate alten Labrador ein echt süßer Kerl aber... mehr

Ziehen...

Wie gewöhne ich meinen 3 jährigen Labbi das ziehen an der Leine... mehr

Mein Hund zieht ständig beim laufen

Labrador 5 Jahre. Einiges probiert aber zwecklos. Ohne Leine läuft... mehr

Blockiert an der Leine

Guten Tag, ich habe eine französische Bulldogge Namens Cooper. Er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.