Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Was tun wenn mein Hund eifersüchtig ist?

  
michelle_wolf schrieb am 15.07.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Hund Gandi ist ein Border Collie Mischling (eventuell mit Münsterländer). Er ist aus Bulgarien, Strassenhund. Habe ihn seit er etwa 8 Monate alt ist, jetzt ist er ca. 2.5 Jahre alt. Gandi ist etwas ängstlich fremdem gegenüber, fremden Menschen und Orten und er mag laute Geräusche nicht so (zuhause geht es). Er versteht sich normalerweise gut mit anderen Hunden, egal ob gross oder klein. Ich kenne von ihm schon länger, dass er eifersüchtig sein kann, hat sich aber bis jetzt immer in Grenzen gehalten. Seit nicht allzu langer Zeit ist es viel schlimmer geworden, oft auch bei Hunden die er kennt und eigentlich mag. Ich darf keinen anfassen ohne, dass er den anderen vertreiben will. Er bellt und schnappt und schiebt die anderen Hunde weg. Auch bei grossen Hunden (z.B. Alaskan Malamute).
Meinen Freund lässt er in Ruhe aber wenn ich ihn z.B. küsse oder umarme springt er uns manchmal an, kein schnappen oder bellen.
Was kann ich tun um ihm das abzugewöhnen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Michelle,
    Ihr Hund sieht Sie als Eigentum an. Sowas kann passieren, wenn der Hund z. B. erfolgreich etwas wie Streicheleinheiten, Futter, spielen einfordern kann. Wenn also Ihr Hund zu Ihnen kommt und will gestreichelt werden, sollten Sie das ignorieren. SIE bestimmen, wann gestreichelt, gefüttert und gespielt wird.
    Auch, wenn der Hund Eigentum hat, sein Spielzeug immer zur Verfügung hat, sollten Sie das ändern.
    Er sollte auch nur auf Sofa oder Bett dürfen, wenn Sie es ausdrücklich erlauben. Springt er von sich aus drauf, schieben Sie ihn wortlos runter.
    Kommandos sollten Sie ruhig und souverän durchsetzen.
    Schiebt er Hunde, die Sie streicheln wollen, weg, schieben Sie auch ihn wortlos weg, JEDESMAL. Einmal wird nicht reichen, bis er es versteht. Genau so machen Sie es, wenn er Sie oder Ihren Freund anspringt.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    ww.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressiv

Hallo liebes Team, Ich habe eigentlich mehrere kleinere (oder... mehr

Angst oder agressiv

Die ersten 16 Wochen war er privat bei der Tierheim Leiterin... mehr

Aggressiv bei Hunden

Hallo meine Hündin ist eine damalige Straßen Hündin sie lebt jetzt... mehr

Rüde kastriert Aggression

Unser Parson Russel Rüde ist 1,5 Jahre. Seit Monaten kastriert da... mehr