Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

aggresive Hündin

  Sachsen
leila03 schrieb am 11.11.2013   Sachsen
Angaben zum Hund: Labrador, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Labrador Hündin beisst gerne meine ängstliche Collie Hündin und auch ängstliche Labradorhündin auf dem Hundeplatz.Die Hündin ist sehr dominant.Was kann ich für meine Colliehündin tun,die will schon nicht mehr auf den Platz und hat mächtig Angst, ich aber auch.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 13.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    da ich nicht sicher bin, ob ich hier ganz richtig liege, muss ich einmal nachfragen: Die Colliehündin gehört Ihnen. Aber wem gehören den die Labradorhündinnen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • leila03
    leila03
    schrieb am 13.11.2013

    Ich habe 2 Collie Hündinnen und eine Schäferhündin.Mit beiden Collies gehe ich zur Hundeschule.Dort ist die aggressive Labrador-Hündin die aus gar keinen Grund immer und immer wieder eine andere Labrador Hündin angegriffen hat während des Trainings einfach auf sie Hündin losgestürmt ist und es kam immer zu einem wilden Streit.Nun zu meiner Collie Hündin.Sie ist ein wenig sensibel und will nicht mit den Hunden vom Platz spielen.zu hause spielt sie .Also es waren nur 3 Hunde auf dem Platz sie hatte sich zu und gelegt und die besagte aggressive Hündin und ein Rüde tobten wie verrückt und hatten dabei meine Hündin im Spiel umgerannt und meine wollte wehren weil ihr das bestimmt auch wehgetan hat und dann ist die Labrador Hündin los ohne Sinn und Verstand. Wir haben sie gar nicht auseinander bekommen.Meine hat jetzt Angst vor alle schwarzen Hunde.ein anderes mal.Wieder die besagten Hunde ich betrete den Platz muss meine manchmal rein tragen weil sie sich total sträubt.Wir sind drin meine zeigt angst und will an dem Frauchen hoch,die dem Labrador gehört und sie dachte ich muss mein Frauchen beschützen,ohne Vorwarnung stürzte sich sich wie wild 2 Mal hintereinander auf meine Hündin das sie sich richtig auf dem Boden wälzten.meine hat am ganzen Körper gezittert.Die Labrador Hündin hat dann während des Trainings gemacht was sie wollte. Jetzt meine 7 Monate alte Collie Hündin.Sie ist viel dreister hat keine Angst.Sie muss die Labrador Hündin genervt haben und dann ist sie auch ausgetickt einfach so nicht vorher ein knurren wie meine das regeln,sie hat sich regelrecht nach dem Streit drauf gesetzt .Unsere Trainerin sagte das sie genervt hatte und in die Schranken gewiesen wurde.Aber ich finde die Zurechtweisung zu heftig weil wir immer schon zu hause mehrere Hunde hatten und das so nicht kenne.meine Angst ist das meine Hündin zum Angstbeißer wird und ich dann die Probleme zu Hause bekomme.Was kann ich für meine Hündin tun?Ja es war unser Fehler mit dem hochspringen,aber das der andere so austickt ist doch nicht normal.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund bellt ständig

Mein Hund bellt ständig andere Hunde an, er muss nur einen Hund auf... mehr

Richtige hundeführung an der leine

Wenn wir mit unserem Hund gassi gehen und ein auto vorbei kommt wird... mehr

Hund knurrt und schnappt bei fremden Gast oder knochen

Hallo, Mein Chihuahua/Prager Rattler Mischling, 1,3jahre knurrt und... mehr

Beissen

Hallo Meine 9wöchige Hündin beisst richtig extrem in arme und Beine.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.