Was tun, wenn Hund Partner anknurrt?

  
Nicole88 schrieb am 01.12.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo,
mein Hund (Pocket Bully mix, Rüde) fast 3 Jahre alt, hat vor ca 3-4 Wochen einen KastrationsChip erhalten. Gestern Abend lagen wir zusammen auf der Couch und mein Hund schlief und sprang plötzlich auf und knurrte meinen Partner an. Mein Partner sprang auf von der Couch und man konnte seine Angst schon an der Körperhaltung beobachten. Mein Hund knurrte nur wenige Sekunden und schien auch zu merken, dass er was falsch gemacht hat. Heute Abend das selbe wieder... Der Hund schlief und ohne erkenntlichen Grund sprang er wie ein Irrer auf meinen Partner und knurrte ihn an. Natürlich ging ich dazwischen und mein Hund hörte auch sofort auf. Mein Hund hat nun über ein Jahr Tag täglich mit meinem Partner zu tun und die zwei sind ein richtig gutes Team, deswegen versteh ich nicht warum mein Hund jetzt auf einmal so reagiert. Liegt das an dem Kastrationschip oder was ist mit meinem Hund los? Vllt haben sie auch einen Tipp was wir machen können, denn mein Partner nimmt das schon sehr mit. Liebe Grüße Nicole Danke schon mal im Voraus.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.12.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo und guten Abend, schläft der Hund mit auf der Couch? Wie ist die Körperhaltung Ihres Partners bzw. seine Körpersprache in diesem Moment bzw. bereits einige Zeit davor?
    Inwieweit es mit dem Kastrationschip zusammenhängt, vermag ich nicht zu sagen. Ich habe aber von Kunden gehört, dass sich das Verhalten dadurch auch zunächst verstärkt haben soll. Vielleicht könnten Sie das noch einmal mit Ihrem Tierarzt besprechen.
    Bitte schildern Sie mir das Verhalten noch etwas genauer.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Nicole88
    Nicole88
    schrieb am 02.12.2021

    Hallo Frau Kretschmer,
    ja der Hund schläft seit dem ersten Tag an mit auf der Couch und ist eigentlich ziemlich entspannt und es gab nie Probleme. Mein Partner soweit ich beobachten konnte war selbst entspannt und er selber hat schon überlegt was er habe falsch machen könne. Indem Moment wo der Hund knurrt springt er schnell auf und zeigt dann seine Angst. Also das kann selbst ich erkennen. Wie schon erwähnt der Hund lag auf dem Rücken und hatte die Augen zu wie jeden gemütlichen Abend zusammen auf der Couch und dann kam die Reaktion wie aus dem nichts. Was uns schon aufgefallen ist dass er das nur macht sobald ich mit auf die Couch gekommen bin. Jedoch habe ich mich zum Hund gelegt und nicht zum Partner. Er wirkt heute den ganzen Tag über ängstlich / unruhig. Ich steh im Flur und höre ihn ins nichts Knurren. Er hat heut morgen sein Futter angeknurrt. Er liegt da und knurrt einfach. Auf der Straße bemerkte ich das er sein Umfeld mehr fixiert als vorher.
    Den Tierarzt habe ich heute leider nicht erreichen können aber werde mein Glück morgen nochmal versuchen.

    Bsp. Gestern Abend - der Hund lag links auf der Couch wo ich mich dazu gelegt habe und mein Partner lag rechts auf der Couch und war an seinem Handy beschäftigt. Er hat keinerlei Blickkontakt gehabt oder eine falsche Bewegung. Er lag ganz ruhig da. Auch sein Telefon hat keine Geräusche von sich gegeben. Als ich mich dazu legte lag der Hund zw meinen Beinen auf dem Rücken. Wie aus dem nichts stürmte er hoch und auf meinen Partner los. Er sprang auf und schimpfte ihn aber seine Körperhaltung zeigte mir schon das mein Hund ihn nicht ernst nehmen wird. Zur gleichen Zeit habe auch ich reagiert und mein Hund hörte auch sofort auf zu Knurren und kam zu mir und versuchte mich zu beschwichtigen was ich jedoch ablehnte. Ich bin dann meinem Partner hinter her in die Küche weil er extrem verängstigt war weil er das auch nicht von dem Hund kennt. Der Hund suchte dann den Kontakt zum Partner aber ich habe ihn dann auf seinen Platz geschickt damit mein Partner runter fahren konnte.

    Liebe Grüße
    Nicole

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.12.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo und guten Abend, ich würde im Moment den Hund nicht auf die Couch lassen, sondern ihn freundlich in sein Körbchen schicken. Evtl. mit einem Leckerlie oder einer Kaustange dazu, damit er es als angenehm empfindet. Ich habe fast den Eindruck, dass es mit dem Kastrationschip zusammen hängen kann. Bitte den Tierarzt nochmals fragen.
    Das würde ich aber zunächst noch abklären. Gerne können Sie mit mir dann noch einmal Kontakt aufnehmen.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund knurrt und schnappt, was tun?

Hallo,
wir haben seit 1 Jahr und 2 Monaten einen Mischling

... mehr

Was tun gegen Beißattacken?

Hallo,
Wir haben einen Ungarischen 1,5 jährigen

... mehr

Hund beisst nach Besitzer bei Hundebegegnung, was tun?

Hallo mein 3 jähriger Beagle steigert sich beim Spaziergang

... mehr

Was tun, wenn Hund Fremde schnappt?

Wir haben einen 40 kg schweren Schäferhundmix, der seit neuem

... mehr