Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser hund reagiert sehr aggressiv auf besuch was können wir tun?

kerstin-schulz schrieb am 01.07.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,



unser Hund (Terrier-Shizu-Spitz-Mix, Rüde 7 Jahre, Nicht Kastriert) reagiert seit einem sehr unangenehmen Vorfall mit einen ehemaligen Nachbarn (Aggressivität gegenüber uns unberechtigt) sehr aggressiv (zähne fletschen, schnappen und bellen). Selbst bei besuch den er seit klein auf kennt. Diese Aggressivität ist besonders in seinem Revier (Garten und Wohnung) intensiv. Beim Gassi gehen ist er entspannt und ruhig. Auf andere Hunde reagiert er sehr freundlich auch den Besitzern gegenüber, alles kein Problem. Hunde die ihm gegenüber aggressiv sind ignoriert er. Er ist sehr verschmust und verspielt, hat wie für die oben genannten Rassen den typischen Jagdtrieb den wir etwas unterbinden konnten. Also ist er im Großen und Ganzen ein echter Traum Hund wenn er nicht so aggressiv gegenüber den Besuchern wäre. Einige Freunde und Verwandte akzeptiert er ohne und wird nur aggressiv wenn sie uns zur Begrüßung/ Verabschiedung umarmen oder die Hand geben. Immer wenn Besuch kommt müssen wir ihn einsperren, was uns jedes Mal in der Seele weh tut.



Wir haben vor ihn „ chemisch“ zu kastrieren und wollen schauen ob sich sein aggressives verhalten ändert. Sollte dies nicht der Fall sein was können wir tun. Da wir ihn nicht immer bei besuch wegsperren wollen.



Vielen Dank im Voraus



Familie Schulz

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 02.07.2012

    Guten Tag


     


    Sie müssen ihrem Hund bei bringen wenn es klingelt im Körbchen zu liegen er bekommt eine schöne belohnung wenn er drin bleibt .


    Er muss lernen das es ihr Besucher ist und er sie nicht beschützen muss .


    immer viel loben und imemr wieder zurück zum körbchen bringen .


    Der Anfang ist immer schwer holen sie sich nach Hause hilfe damit ihnen jemand richtig zeigt wie die schritte gehen zur Besserung .


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knurren

Hallo, Bei meinem Rüden tritt gelegentliches Knurren und fletschen... mehr

Beisst Familienmitglieder

Unser Rüde, ein kleiner Münsterländer, 8,5 Jahre alt, war immer... mehr

Beist immer in die hände

Mein Hund Oscar (Owtscharka-Labradormix) beist beim Spielen immer in... mehr

Mein Hund lässt keinen Besuch mehr zu

Ich habe eine französische Bulldogge. Er wird im März 4 Jahre alt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.