Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin zwickt Besucher

  Bayern
Weikert 1985 schrieb am 27.05.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Schäferhundmix , weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo ich habe einen Schäferhundmix aus Rumänien, seid einiger Zeit zwickt sie meinen Besuch beim eintreten der Haustüre.( Vorallem wenn sie nicht sofort gestreichelt wird) Manche Besucher knurrt sie auch kurz an und stellt das Fell.... Hat meine Hündin sich erst mal ausgetobt (dauert Ca. 5 min wo sie auch diejenigen anspringt) ist sie wie ausgewechselt. Sie ist verschmusst, zugänglich und dann auch total brav. Ist der Besuch aber "unbeobachtet" von uns, fängt sie wieder an und auch dann wenn der Besuch nach Hause gehen will. meine Nachbarin hat kurz auf mein Kind aufgepasst weil ich zum einkaufen musste, sie hat sie nicht mal auf Toilette gelassen obwohl sie die Nachbarin sehr gut kennt. (Hat geknurrt sobald sie sich bewegt hat und Fell gestellt). wir wissen das sie ein Beschützer Instinkt hat, aber wie gewöhne ich ihr das ab??? Mittlerweile zwickt sie immer fester in die Hände... Wir haben es schon mit Belohnungen und alles probiert... sind irgendwie am Ende mit unserem Latein

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainerin Janna Krebs
    Janna Krebs
    schrieb am 28.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    so, wie Sie den Fall beschreiben, steigert sich das "Zwicken" zunehmend. Dies müssen Sie bitte unbedingt durch "Management" vermeiden, da andernfalls Ihre Hündin lernt, dass Beißen zum Erfolg führt.
    Management bedeutet, dass die Hündin nicht mehr zubeißen kann. Entweder nehmen Sie sie bei Besuch an eine Leine oder beginnen mit einem Maulkorbtraining, damit die Hündin niemanden verletzen kann.
    Gleichzeitig sollten Sie die Besuchssituation üben. Beginnen Sie z.B. mit einem Deckentraining: Wenn es läutet, soll die Hündin auf ihre Decke / ihren Platz gehen. Dieses Verhalten müssen Sie sehr hochwertig belohnen, z.B. mit einem heißgeliebten Kauartikel oder Ähnliches.
    Bitte üben Sie alles in sehr kleinen Schritten (zunächst ohne Besucher, dann am besten mit extra bestellten Besuchern), damit das neue Alternativverhalten (auf die Decke gehen) gut aufgebaut und gefestigt wird. Möglicherweise finden Sie eine gute Unterstützung bei einer Begleitung durch einen Hundetrainer vor Ort, denn ein "Zwicken", das sich allmählich steigert, sollte man ernst nehmen.

    Herzliche Grüße,
    Janna Krebs

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund zwickt beim spielen

Morgens begrüßung danach zwicken und beißern beim spiel zwicken und... mehr

Hund bellt immer

Mein Hund bellt immer fremde Männer oder manchmal auch Frauen an.... mehr

Mein Hund ist agressiv

Hallo , ich habe eine kleinen Jack Russel Terrier denn ich als Welpe... mehr

Beisen

Mein kleiner 9 Wochen alter Hund beißt uns sehr gerne obwohl er sein... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.