Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

hund knurrt wenn ich ihm futter wegnehme

  
martina schrieb am 28.02.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Segugio Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: ca. 8 Jahre
kastriert: ja

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Hund ist aus einem Canile in Italien. Sie ist seit 7 Monaten bei mir. Sie war anfangs total scheu, ließ sich nicht anfassen, war auch unglaublich schreckhaft. Das hat sich alles gelegt, sie ist verschmust und anhänglich geworden. Gestern hat sie meine Tochter angeknurrt, sogar geschnappt und gebellt, als diese ihr den Knochen wegnehmen wollte, den sie meinem anderen Hund geklaut hatte. Heute knurrte sie mich aus dem gleichen Grund an. Ich habe sie angeschrien und in eine Ecke verwiesen und habe ihr dann den Knochen abgenommen. Wie kann ich ihr dies abgewöhnen???
Vielen Dank für Ihre Antwort! GLG Martina

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 28.02.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Martina,
     
    vorab stelle ich Ihnen einmal zwei Fragen:
    Stellen Sie sich vor, Sie haben Hunger und vor Ihnen steht eine große Pizza mit Ihrem Lieblingsbelag. Nun komme ich daher und nehme Ihnen einfach so die Pizza weg; wie würden Sie sich fühlen? Und wie würde es Ihnen gehen, wenn ich Ihnen zwar die Pizza wegnehme, Ihnen dafür aber eine große Portion Nudeln mit Ihrer Lieblingssoße hinstelle?
     
    Wenn wir dies nun auf Ihren Hund beziehen, dann haben Sie in beiden Situationen nichts anderes gemacht, als Ihrem Hund etwas wegzunehmen, was er sehr gerne haben wollte. Das führt zu Frustration und - wie in Ihrem Fall - zu Aggressionsverhalten.
     
    Für die Zukunft ist wichtig, dass Sie nun nicht Problemsituationen provozieren, um Ihren Hund dafür zu bestrafen. Vielmehr sollten Sie Ihrem Hund beibringen, dass es für ihn einen Vorteil bringt, wenn er Dinge bereitwillig abgibt. Tauschen Sie also in den kommenden Wochen immer gegen etwas gleichwertiges oder besseres. Melden Sie sich nach 8 Wochen Training noch einmal bei mir.
     
    Wenn es weiterhin dazu kommt, dass Ihr Hund Sie oder Ihre Tochter anknurrt, dann holen Sie sich bitte Hilfe bei einem verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt vor Ort. Bitte beachten Sie, dass auch Schmerzen solche Probleme verursachen können und lassen Sie Ihren Hund regelmäßig, insbesondere auch durch einen orthopädisch geschulten Tierarzt untersuchen!
     
    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zwicken von Menschen

Hallo, haben unsere Yuna seit 2 1/2 Wochen aus dem Tierheim geholt... mehr

Boxer ( 2 ) schnappt nach meinem Sohn (11 Monate )

Hallo. Ich habe Angst. Wir haben einen 2 Jahre alten Boxer OEB... mehr

Hund beschützt zu sehr, was kann ich tun?

Hallo. Mein Hund hat einen sehr ausgeprägten Schutzinstinkt. Es geht... mehr

Mein Hund knurrt mich an

Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meinem Hund. Ich komme... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.