Warum wird Hündin nach Läufigkeit aggressiv?

  
madeleine_wilsky schrieb am 18.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unsere 1 1/2-jährige Hündin war vor 4-6 Wochen das erste Mal läufig. Nun beißt sie plötzlich unseren 6 Monate alten Rüden. Die beiden haben sich immer sehr gut verstanden. Nun aus heiterem Himmel greift sie ihn an, schmeißt sich auf ihn, sodass er nicht weg kann und beißt ihn in Kopf und Schnauzennähe. Er blutet dann auch immer leicht an der Schnauze.
Der junge Rüde schreit bei den Attacken erbärmlichen laut und unterwirft sich in dem Moment komplett, er will nur flüchten kommt jedoch nicht weg, da sie auf ihm liegt.
Wie gehe ich damit um bzw. warum greift sie ihn plötzlich an?


Die Attacken werden immer häufiger und wenn wir sie trennen können, knurrt die Hündin noch eine kurze Weile nach und unterwirft sich uns dann. Danach ist sie wie beleidigt und beobachtet den Rüden bei jedem Schritt mit steifer Haltung. Diese Art von Beißattacke führt sie auch aus, wenn sie Spielzeug oder eine Kaustange hat, da verteidigt sie ohne Vorwarnung und ist sehr besitzergreifend. Das Futter können wir ihr ohne Probleme wegnehmen, aber bei einem Kauknochen müssen wir ggf. auch sehr vorsichtig sein. Wenn wir sie jedoch zurechtweisen, dann stellt der Kauknochen kein Problem dar. Ansonsten ist sie uns Menschen nicht aggressiv gegenüber.
Warum versteht sie sich plötzlich nicht mehr mit dem Rüden und attackiert ihn? Der Rüde sucht ihre Nähe trotzdem sehr stark.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ich vermute mal, dass es sich hierbei um Probleme der Rangordnung im Rudel handelt. Die sollte geklärt werden. SIE sollten die Ranghöchste im Rudel sein. Dann wird es mit den Hunden auch keine Probleme mehr geben.
    Des weiteren sollte alles, was einen Streit verursachen könnte, weg geräumt werden. Gibt es Kauknochen, gibt es die für beide. Spielzeug sollten Hunde sowieso nie als Eigentum haben, sondern es wird ihnen zur Verfügung gestellt, wenn Frauchen/Herrchen spielen will und dann wieder weg genommen. ALLES sollte Eigentum des Hundebesitzers sein, nie des Hundes.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Woher kommt Aggressivität gegen Hunde?

Hallo :)

Ich habe 2 Chihuahua Mischlinge, ein Weibchen

... mehr

Warum attackiert Hündin Rüden?

Hi,

meine Hündin (2 Jahre alt, unkastriert, englische

... mehr

Wieso gehen meine Hündinnen aufeinander los?

Hallo,

unter unseren zwei Hündinnen ist es jetzt mehrfach

... mehr

Warum geht mein Hund auf andere los?

Meine kleine ist bei mir seit sie 8 Wochen alt ist únd sehr lieb

... mehr