Aggression beim Tierarzt

  
Kiddycat schrieb am 21.11.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Jack Russell Rüde ist jedes Mal aggressiv sobald er auf den Tisch beim Tierarzt muss und untersucht wird. Mit Mühe lässt er sich den Beißschutz überziehen, dann knurrt er und schlägt mit dem Kopf hin und her. Er lässt nichts an Untersuchung vornehmen, wenn der Beißschutz abgenommen wird, geht er auf den Tierarzt los und beißt, ich weiß nicht warum.


Habe ihn erst seit 4 Wochen von anderen Hundehaltern. Zuhause ist er total lieb und gehorsam, draußen auch bis Hunde kommen, dann wird er auch wieder aggressiv.


Was kann ich machen ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 23.11.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, danke für Ihre eMail. Dass Hunde Angst beim Tierarzt haben und dort um sich schlagen, kenne ich aus eigener Erfahrung. Mein Beagle zeigt dort auch ein Verhalten, welches man ihm nicht zutrauen würde, wenn man ihn sonst sieht. Es liegt auch nicht am Tierarzt, er ist sehr nett. Es liegt einfach daran, daß für den Hund dort viele unangenehme Dinge passieren - er kann nicht ausweichen und geht dann u.U. nach vorne. Außerdem riecht er dort oftmals die Angst der anderen Hunde. Ich würde mit ihm ein Maulkorbtraining machen, damit er den Maulkorb dann schon auf hat, bevor er in die Praxis geht und ihn erst ab nehmen, wenn er wieder aus der Praxis ist, damit der Tierarzt oder die Helfer nicht zu Schaden kommen. Gewöhnen Sie ihn langsam an den Maulkorb - er darf hinterher keinen Stress mit dem Maulkorb haben. Es muss sich so für ihn anfühlen, als wenn wir morgens einen Gürtel anziehen und dann tagsüber nicht merken, daß wir einen Gürtel tragen. Warum er draußen bei Hunden aggressiv reagiert, kann ich aus der Entfernung nicht sagen. Da sollten Sie sich Rat bei einer Fachfrau/-mann vor Ort suchen, er sich Ihren Hund persönlich anschaut und dann klären kann, warum ihr Hund so reagiert. Wichtig ist es, daß er in der Zwischenzeit keine Chance bekommt, andere Hunde zu beißen.

    Viele Grüße aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund biss mich plötzlich in den Füßen und Händen, woran liegt das?

Hallo,
wir haben seit 10 Tagen einen Schnauzer-Mix Rüden.

... mehr

Was kann ich tun, wenn mein Hund Passanten beißt?

Hallo,
ich habe einen 10 Jahre alten Rüden, den wir von

... mehr

Unser Hund knurrt unser Kind an, was können wir tun?

Wir haben seit 2 Tagen eine franz. Bulldogge aus dem

... mehr

Was tun, wenn Hund aggressiv gegenüber Besitzer ist?

Hallo,
wir haben seit 4 Monaten einen Podenco Mix aus dem

... mehr