Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe schnappt bei Bedrängnis zu

  Hamburg
babyboom schrieb am 11.08.2014   Hamburg
Angaben zum Hund: Labrador mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo erstmal,
habe mal eine Frage, ich habe eine 20 Wochen alte Hündin, die als letzte von meinem Wurf
( Elterntiere: Mutter Labrador Husky Mix und Vater Briard Mix) schon 2 mal vermittelt war und wieder zurück kam, da die Besitzer nicht wussten wie sie mit ihr umgehen sollen, da sie
wenn man sie bedrängt, wie z.b von dem Sofa nehmen oder ihr Geschirr anmachen will
zuschnappt. Sie lässt sich auch nicht auf dem Arm nehmen dann knurrt und beist..dass Verhalten hatte sie schon mit gerade mal 4-5 Wochen gezeigt,ihre Geschwister sind vom
Wesen her alle umgänglich und keineswegs Aggressiv.Unsere Tierärztin bei der sie vor kurzen auch
schon zu schnappen wollte meinte sie müsste eigentlich schon ein Maulkorb tragen.und man könne sie nur noch an erfahrende Hundetrainer vermitteln.Unterwegs läuft sie bei uns ohne
Leine und ist gut abrufbar.Wir kommen eigentlch mit ruhiger Konseqenz ganz gut mit ihr zurecht, sie .befolgt auch ohne weiteres die Grundkomandos.Uns hat sie noch nicht gebissen,Wenn ihr was nicht passt rennt sie meistens mit angezogenen Ohren von uns weg
Leider können wir sie nicht behalten,da wir schon die Elterntiere haben,aber so lässt sie sich leider auch nicht vermitteln.Wie können wir ihr ihre Ängstlichkeit nehmen,sie ist ja erst 20 Wochen alt ?.kann man in diesen Alter überhaupt schon von Aggressionen beim Welpen
sprechen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich denke das es eine besonders unsichere Hündin ist. Denn wie Sie beschreiben, klappt es bei Ihnen ganz gut. Denn der Hund muss Vertrauen zu seinen Besitzern haben, dann wird er auch keine Probleme machen. Allerding sollten die neuen Hundebesitzer schon viel Erfahrung mitbringen. Denn in den falschen Händen kann die Dame schon zu einem Beißer werden. Und ich denke das es sich nicht um Aggression handelt, sondern um eine besonders ausgeprägte Unsicherheit. Die neuen Besitzer sollten dem Hund sehr viel Sicherheit geben und ihn lenken und leiten.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum versucht mein Hund andere Menschen zu beißen?

Hallo kurz zu meinem Hund: Es ist eine Rottweiler Hündin, wird 4... mehr

Hund beisst

Hallo, ich habe einen kleinen Shi Tzu welcher 7Jahre alt ist. Dieser... mehr

Knurren

Wir haben vor 4 Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt. Jetzt... mehr

Fällt alle Menschen an, was tun?

Unser Benjamin macht uns leider einige Probleme derzeit. Er fällt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.