Chihuahua knurrt

  
Jacqueline weishaupt schrieb am 19.04.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hey also ich habe (vorübergehend) seit ein paar tagen einen ca. 7 jahre alten Chihuahua rüden bei mir.
So an sich ist er echt lieb :)
Bei seinem frauchen darf er alles, mit ins bett auf die Couch und und und ...
Für mich gehört ein tier aber einfach nicht auf die couch oder mit ins bett also habe ich ihm seine decke auf den boden gelegt ... er geht aber immer wieder auf die möbel und wenn ich ihm sage er soll dort runter gehen bewegt er sich keinen Zentimeter...
Wenn ich dann auf ihn zukomme fängt er an zu knurren , ich gehe auf da aber nicht drauf ein und nehme ihn von der couch .. in dem moment wo ich ihm näher komme um so lauter und aggresiver wird das knurren zwischendurch bellt er dann auch ...
Und das passiert auch so wenn ich ab und zu den raum betrette wo er sich befindet befindet oder er das nicht so bekommt wie er will ! Und es geht direkt von einem leisen auf ein richtig aggressives knurren ... jedes mal nehme ich ihn dann und bringe ihn auf sein platz wo er auch bleiben soll bis ich es ihm erlaube ... aber er ist richtig arrogant und in dem moment wo ich mich um drehe geht er wieder auf die couch und beobachtet mich , gucke ich ihn dann an knurrt er direkt ... es nervt mich ehrlich gesagt richtig weil er einfach null hört und selbst in solchen momenten dann in das kinderzimmer meines sohnes läuft und dort anfängt zu bellen und zu knurren wärend es schläft ... also erziehung hat der hund so gar keine ... gibt es irgendwas was ich noch machen kann das er es villt unterlässt ... ich weis sonst wirklich nicht mehr was ich mit ihm machen soll ... ich meine zuhause darf er ja alles .. aber er ist nicht zuhause und ich bin nicht sein frauchen wenn ich das nicht will soll der Hund das verstehen


Lg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.04.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jacqueline,
    wie Sie richtig bemerkt haben, hat der Hund keine Erziehung genossen. Woher soll er also wissen, was Sie meinen, wenn Sie ihm SAGEN, er soll von der Couch gehen. Vielleicht reagieren Sie genervt, wenn er nicht runter geht, was ihn dann unsicher macht und er deswegen knurrt. Besser ist es immer, dem Hund zu ZEIGEN, was er nicht darf. Schieben Sie ihn von der Couch und zwar JEDESMAL. Er muss es lernen, deswegen brauchen Sie dazu wahrscheinlich etwas Geduld. Achten Sie darauf, keine Ungeduld oder sogar Zorn aufkommen zu lassen. Er weiß nicht, was er falsch macht, hat es so gelernt. Er macht das nicht bösartigerweise.
    Falls er zuschnappen sollte, nehmen Sie eine Plastikflasche und schieben ihn damit runter.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie verhalten bei Aggression gegen unsere Tochter?

Unser Hund ist ein unkastrierter Rüde, 6 Jahre alt, ein

... mehr

Was tun, wenn Hund seit Pubertät aggressiver wird?

Mein Hund stammt aus dem Tierschutz und ist nun 9 Monate alt,

... mehr

Wie verhalten bei Aggression mit Beißvorfall?

Seit einem sehr unschönen Tierarztbesuch beißt mein Hund und

... mehr

Was tun, wenn Tierschutzhund in Wade beißt?

Meine Verzweiflung und Angst ist sehr groß in Bezug auf unseren

... mehr