Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich gelassen bleiben?

  
andrea schrieb am 03.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Beaglehündin Biene 2,5 Jahre bellt an der Leine andere Hunde an, nicht jeden, manchmal wenige, manchmal viele. Vorallem dann, wenn der andere unangeleinte Hund sich ihr abwendet und seines Weges geht. Ich vermute, dass es an meiner Haltung und Übertragung liegt. Wie kann ich mit geistig bei den Begegnungen stärken? An was kann ich z.B. denken oder ähnliches?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Andrea,


     


    bitte beschreiben Sie doch einmal genau, wie das Verhalten genau aussieht und in welchen Situationen Ihre Hündin das zeigt. Außerdem würde mich interessieren, was Sie dann tun und wie Sie - Ihrer Beobachtung nach - Ihre Hündin beeinflussen. Schließlich wüsste ich noch gerne, was genau Ihr Ziel ist - was möchten Sie erreichen?


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott 

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüden beißen sich ernsthaft

Hallöchen! Es geht um unsere Rüden Jack Russel Terrier Odie (7J) und... mehr

Aggressivität draußen, ich brauche Hilfe bitte

Mein Hund Smoki ist bei mir unkontrollierbar an der Leine. Seit dem... mehr

Hund knurrt und bellt andere Hunde an

Hallo Wir haben einen fast 5 jährigen , nicht kastrierten Boxer... mehr

Probleme beim Gassigehen

Hallo, immer wenn der Hund nicht angeleint ist gibt es keine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.