Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund nach Kastration aggressiver

  
Jules191 schrieb am 04.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
mein Freund und ich haben unseren 1jährigen Rüden aus medizinischen Gründen vor ca 1 Monat kastrieren lassen. Seit ca 1-2 Wochen ist er einigen Hunden aggressiv gegenüber, was vorher nicht der Fall war. Er hört zwar super, aber dieses Verhalten einigen Hunden gegenüber ist schon anstrengend. Er war vor der Kastration recht wenig an Ballspielen, Stockwerfen oder Ähnliches interessiert, jetzt möchte er es eher permanent bzw. auch mit uns aktiv spielen. Dabei wird er ab und an aber auch leicht hektisch und schnappt/zwickt ins Bein. Wir unterbinden sowohl das Verhalten bei den Hunden und auch bei uns. Unser Hund hat auch mehr Respekt vor meinem Freund als vor mir (ich weiß, ich muss härter durchgreifen, weil ich ihn zu sehr vermenschliche), aber das Verhalten einigen Hunden gegenüber gefällt mir so gar nicht, zumal es eben vor der Kastration überhaupt nicht der Fall war. Hätten Sie evtl. einen Tipp, was wir machen können? Wir würden gern zu einem Junghundetraining, aber aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird nichts angeboten.

Beste Grüße und schon mal vielen Dank vorab!
Juliane

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Tipps, dass Sie "härter durchgreifen" müssen etc. sind nicht sinnvoll, denn das erhöht den Stress beim Hund zusätzlich.
    Sexualhormone geben Sicherheit. Sind diese nicht mehr vorhanden, können Unsicherheiten auftreten.
    Seit der Fragestellung ist ja schon einige Zeit vergangen, ist es besser geworden?
    Bei einer Kastration ist es so, dass sich die Hormone erstmal einpegeln müssen, es kann sein, dass es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommt, normalerweise weisen Tierärzte auch auf so etwas hin.

    Sie sollten dies auf jeden Fall einem/einer guten HundetrainerIn vorstellen, da Ferndiagnosen hier schwierig sind.
    Bitte suchen Sie sich jemanden, der/die gewaltfrei und ohne Einschüchterung des Hundes arbeitet.
    Qualifizierte (!) Hundetrainer in Ihrer Nähe finden Sie unter https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche .

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Impulsausbruch bei Hundekontakt

Hallo.

Mein Hund, ein griechischer Hirtenhund-Mix,

... mehr

Hund maßregelt andere Hunde - was tun?

Hallo, ich habe eine 5-jährige Schäferhundmischlingshündin,... mehr

Ressourcenverteidigungtrieb meines Hundes, er greift Gasthunde an

Hallo, ich habe einen 4jährigen (vermutlich) Jack Russel - Papillon... mehr

Wenn zwei Hunde sich hassen

Hallo! wir haben folgendes Problem... Unser Chihuahua ( Rüde, 3... mehr