Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat gutes Benehmen vergessen

Thema: Leinenzug
  Bayern
robinshound schrieb am 05.05.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Norfolkterrier, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Hund ist bisher sehr erfolgreich ausgestellt worden. Leibenführigkeit war kein Problem. Seit einiger Zeit zieht es nur noch beim Gassi gehen. Er knurrt andere Hunde an, reagiert zunehmend aggressiver. Lt. Hundeschule bleiben wir bei Zug an der Leine stehen und warten bis der Hund uns anschaut, belohnen und versuchen den nächsten Schritt. Nach 2 Wochen hat das noch nichts genutzt.Kastration kommt nicht in Frage. Was können wir tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 07.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen,
    gab es einen Auslöser für das veränderte Verhalten? Hatten Sie das Gefühl, dass sich sein Verhalten schlagartig geändert hat oder eher schleichend? Bei plötzlichen Verhaltensänderungen kann ein gesundheitliche Ursache möglich sein.
    Wie verhält sich Ihr Hund denn ohne Leine anderen Hunden gegenüber?

    Bei der normalen Leinenführung verlangen wir nicht, dass der Hund uns immer anschaut. aber er muss die Leine lockern. Dies kann er erreichen, wenn er langsamer wird, das Gewicht verlagert oder einen Schritt zurück geht. Wichtig dabei ist, dass der Hund die Leine lockert und nicht wir. Meinen Kunden rate ich dazu gerne, die Leine mit beiden Händen zu halten oder an einem Gurt um den Bauch festzumachen. Am Anfang erleichtern wir unseren Hunden die Leinenführung, indem immer ein Leckerchen im Leinenbereich fallen gelassen wird. Dazu machen wir mit der Zunge ein Schnalzgeräusch. Hat der Hund verinnerlicht, dass immer beim Schnalzen ein Leckerchen fällt, dann nutzen wir dieses Geräusch als Aufmerksamkeitssignal kurz bevor die Leine straff wird. Idealerweise kommunizieren Sie mit Ihrem Hund, als hätte er keine Leine an. Und denken Sie daran. Hunde lernen aus Erfolg und Misserfolg. Ein Hund der seine Menschen an eine Schnüffelstelle ziehen darf, hat Erfolg. Konsequenz ist daher die oberste Prämisse.
    Für manche Hunde ist eine Balanceleine im Sinne von Linda Tellington-Jones auch gut geeignet. Bei speziellen Geschirren kann die Leine an der Brust und auf dem Rücken befestigt werden. Dadurch finden die Hunde ihr Gleichgewicht.

    Eine gute Leinenführung ist die Voraussetzung um eine Leinenreaktivität zu vermindern, aber noch nicht der Schlüssel dafür.


    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

leinenzug

meine Hundin jagd alles und alle was sie nicht kennt. Dabei zieht... mehr

Beim gassi gehen

Wie bekomm ich mein hund dazu das er beim gassi gehen gehörcht und... mehr

Hund zieht ständig an der Leine

Hund zieht ständig an der Leine ohne sichtbaren Grund. mehr

Was machen wenn der Hund ständig zieht?

Mein Hund zieht einem den Arm raus bei laufen bei Fahrrad fahren... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.