Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum knurrt und bellt Hund ununterbrochen?

  
anna-buhler schrieb am 23.05.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Zwergschnauzer
Geschlecht: Rüde
Alter: 2,5
kastriert: ja

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an: Unser Zwergschnauzerrüde Shlomo knurrt den ganzen Tag, ununterbrochen. Bei jedem noch so kleinem Geräusch in und außerhalb der Wohnung und er treibt uns damit noch in den Wahnsinn. Wenn ich ihn dann ermahne, fängt er an ziemlich hoch zu "mieksen". Nachts ähnliches Spiel, allerdings kommt hinzu, dass er mindestens einmal in der Nacht sich richtig in Rage bellt und sehr sehr laut wird. Wir hören allerdings nichts bestimmtes. Es ist wirklich zum Verzweifeln. Er musste Ende März kastriert werden und wir sind auch umgezogen. In der alten Wohnung hat er sich zwar auch ab und an gemeldet, aber nicht in diesem Ausmaß. Auch draußen ist er wieder aggressiver. Bellt Fahrradfahrer, Kinder und andere Hunde an. Wenn wir schimpfen, unterwirft er sich zwar schnell und legt sich auf den Rücken. Aber das Schwänzchen wackelt, so dass wir das Gefühl haben, er weiß gar nicht, dass das eine Bestrafung ist. Generell muss man sagen, dass er ein sehr sehr schüchterner Hund ist. Lässt sich ungern von Fremden streicheln. Aber er bellt auch bei Besuch unsere Freunde an, die ihn schon betreut haben, wenn wir im Urlaub waren. Wir sind langsam richtig verzweifelt und dachten, dass sich sein Verhalten auch durch Kastration verbessert (diese war allerdings aus medizinischen Gründen notwendig)
-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.05.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Buhler, so wie Sie es beschreiben, sieht es aus, als sei Ihr Hund sehr unsicher. Das würde auch erklären, dass er sich unterwirft und wedelt, wenn Sie mit ihm schimpfen.Er weiß absolut nicht, was Sie von ihm wollen, unterwirft sich und beschwichtigt. Ein Hund sollte nie bestraft werden. Zum einen weil er Bestrafung nicht versteht und zum anderen weil er nichts aus Bosheit macht. Auch Schimpfen versteht ein Hund nicht, auch wenn es oft ao aussieht. Er merkt nur an unserem Verhalten. dass er was falsch gemacht hat. Dieses Verhalten Ihres Shlomo scheint mir sehr fortgeschritten zu sein so dass ich Ihnen zu einem Hundetrainer rate, der Ihnen vor Ort zeigt, was Sie tun können um Ihrem Hund zu helfen.Liebe GrüßeEllen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Wie kann ich meiner Trixi das Auto fahren wieder entspannter machen?... mehr

Angst vor Fahrrädern

Habe ein IW-Mädchen aus einem Zwinger geholt ,lebt jetzt bei uns im... mehr

Probleme beim tierarzt

Mein Hund cash (10 monate) hat sich vor einer Woche an der kralle... mehr

ständiges Bellen bei kleinsten Geräuschen

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen 15 Monate alten... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.