Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Dominanz

abby schrieb am 26.09.2014
Angaben zum Hund: dt. Schäferhund, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine Hündin ist seit der letzten Hitze andern Hunden gegenüber sehr dominant insbesondere andern Hündinen.
Wie bekomme ich ihr diesen Zahn gezogen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 02.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    bitte beschreiben Sie doch einmal, was Sie meinen, wenn Sie von dominantem Verhalten Ihrer Hündin schreiben? Was macht Ihre Hündin? Woran erkennen Sie, dass sie dominant ist?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • abby
    abby
    schrieb am 02.10.2014

    In der Kurzform...
    Sie fängt seit der letzten Hitze mit Hündinnen Beissereien an, begegnet Rüden mit aufgestelltem Schwanz und macht sich grösser, reitet beim Spiel auf den Rüden auf.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 09.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    leider ist es sehr schwer, auf die Entfernung hin zu sagen, ob es sich bei dem Verhalten um Normalverhalten oder ein Verhaltensproblem handelt. Gibt es in Ihrer Umgebung einen verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt, der sich die Situationen vor Ort ansehen kann?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • abby
    abby
    schrieb am 10.10.2014

    Nach 42 Jahren Hundehaltung kann ich sagen es ist ein Verhaltensproblem.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 13.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    es ist durchaus möglich, dass es sich bei dem Verhalten um Normalverhalten (aus der Sicht Ihrer Hündin) handelt. Je nachdem, ob es sich hier um Normalverhalten handelt oder nicht, sehen die Trainingsansätze ganz unterschiedlich aus.

    Da Sie Ihre Hündin ja sehr gut kennen, liegen Ihnen sehr viel mehr Informationen vor, und somit können Sie hier sicherlich eine sehr gute Einschätzung abgeben. Leider fehlen mir all diese Informationen, daher empfehle ich Ihnen, zwecks genauerer Diagnose eine verhaltenstherapeutische Beratung wahrzunehmen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin ist nicht immer verträglich

Meine Hündin kommt aus Rumänien. Sie hat eine Freundin mit der sie... mehr

Wie soll ich mich verhalten?

Mein kleiner Hund fängt an, bei entgegenkommenden Hunden zu... mehr

2 Rüden aneinander gewöhnen

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Freund und ich möchten... mehr

Verhalten deuten und handeln

Hey, Ich bin häufig mit meiner Hündin (Flakes, 3 Jahre alt,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.