Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Dominanz

  Nordrhein-Westfalen
anni42 schrieb am 20.07.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bordeauxedogge , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo wir haben eine 4 Jährige Bordeauxedoggen Dame . Sie ist Menschen gegenüber sehr lieb und aufgeschlossen , Anderen Hunden gegenüber leider zum teil sehr Agressiv . Wir haben noch einen Mops Rüden mit ihm ist sie aufgewaschen sie verstehen sich wunderbar . Aber auch da ist sie der Chef der Mops ist 8 sie 4 . Wenn der Rüde sein Geschäft erledigt hat hebt sie das Beinchen uns Pischert darüber . Meine frage wie kann ich ihr dieses Verhalten abgewöhnen ? Es ist echt Nervig und auch peihnlich
wenn sie andere Hunde so angeht

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 20.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    bitte schildern Sie mir doch einmal, worin genau das Problem für Sie besteht, wenn Ihre Hündin über eine Stelle uriniert, an der Ihr Rüde bereits gemacht hat?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • anni42
    anni42
    schrieb am 21.07.2014

    Hallo ! Das Problem liegt darin das sie auf andere Hunde los geht . Damit meine ich nicht bloß Bellen oder Knurren sie schnappt auch zu . Sie ist liebevoll aufgewachsen bei uns ist mit Kindern und Katzen groß geworden . Weder die Kinder noch die Katzen stellen ein Problem da ; Im Gegenteil das klappt wunderbar .

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 22.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    vielen Dank für die Information - nun kann ich mir die Situation besser vorstellen.

    Verhaltensweisen wie Bellen, Knurren und Schnappen zeigen Hunde oftmals, wenn sie aggressiv reagieren. Aggressionsverhalten ist erst einmal ganz normales Hundeverhalten, aber (a) zeigt es, dass ein Hund sich in der Situation nicht wohl fühlt und sein Gegenüber auf Abstand halten möchte, und (b) kann es durchaus einmal zu gefährlichen Situationen mit Bissen und Bissverletzungen kommen.

    Ich empfehle Ihnen daher
    - alle Situationen, in denen Ihr Hund dieses Verhalten zeigen könnte, vorerst zu vermeiden - gehen Sie am besten in ausreichend Abstand zu anderen Hunden spazieren und führen Sie Ihren Hund mit Leine und Maulkorb (dies dient auch zu Ihrer Sicherheit und soll verhindern, dass Sie Probleme mit dem Gesetz bekommen)
    - das Problem selbst mit Hilfe eines verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarztes in Ihrer Nähe auszuarbeiten.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressionen

Bei manchen Hunden ist er total aggressiv und hört auf die befehle... mehr

Mein Hund bellt und knurrt andere Hunde an

Hallo mein Jack Russel bellt und knurrt andere Hunde an was kann ich... mehr

Rüden beißen sich ernsthaft

Hallöchen! Es geht um unsere Rüden Jack Russel Terrier Odie (7J) und... mehr

Aggressivität draußen, ich brauche Hilfe bitte

Mein Hund Smoki ist bei mir unkontrollierbar an der Leine. Seit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.