Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Beisserei im Rudel

  
Mello3004 schrieb am 24.12.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Morgen, wir besitzen 4 Hunde der RASSE Dogo Argentino Podenco Mix im Alter von 3 Jahren und 5 Jahren. Die 5 jährige ist die Mutter der anderen 3, den 3 jährigen. Dabei handelt es sich um 2 Hündinnen und einen Rüden der allerdings kastriert ist. Bisher verlief alles immer friedlich u mit Harmonie ausser 2 der Schwestern Duell klappen sich um Spielzeug ab und an. Da wir an einer Hauptstraße wohnen haben wir den ganzen Tag Leute vor den Fenstern. Viele Jugendliche machen sich Spass daraus gg unsere Haustür zu treten oder gg die Fenster zu hämmern. Und genau dann rasten die Hunde komplett aus und beissen sich untereinander so das man sie kaum auseinander bekommt. Seit 4 Tagen haben alle einen Maulkorb aus dem sie problemlos trinken können, gefüttert wird ohne Maulkorb in der Küche mit verschlossenen Türen. Heute Nacht trat eine 16 jährige Göre gg unsere Haustür und zerschlug uns eine Scheibe u 2 Jalousien. Die Hunde sind direkt auf 180 gegangen u hätten auch ohne Maulkorb die nächste Beisserei geliefert. Was kann ich noch machen ?? Mit Maulkorb ist ja keine Dauerlösung. Lieben Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 27.12.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, die Hunde sind so gestresst, daß sie wahrscheinlich nicht wissen wohin mit ihrem Stress. Am liebsten würden sie den Stressverursacher, die Leute draußen verdreschen, werden aber daran gehindert und fangen somit an, sich gegenseitig zu beißen. Als Sofortmaßnahme sollten Ihre Hunde einen Platz in der Wohnung bekommen, wo sie ungestört sind und nicht von Menschen an der Scheibe etc. oder vom Treten gegen Haustüren etc. gestört werden. Vertreiben Sie Jugendliche vor Ihrem Haus oder machen im Zweifelsfall die Rolladen runter. Je nachdem wo Sie wohnen, werden Sie die Nachbarschaft wahrscheinlich nicht verändern und den Zutritt zu Ihrer Haustür auch nicht. Leider kann ich Ihnen aus der Ferne wenig Ratschläge geben. Wichtig ist, daß Ihre Hunde im Haus nicht provoziert werden können und Sie alles dafür tun, daß Sie im Haus Ruhe haben.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund bellt alle anderen Hunde an

Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinem Hund er reagiert... mehr

Hundebegegnungen

Hallo, Vielleicht können Sie mir ja etwas weiterhelfen. Ich habe... mehr

Aggresivitä

Wir haben vor ca. 1 jahr einen nun 3,5 kahre alten jack russel... mehr

Ausrasten an der leine

Halli,meine hündin rastet völlig aus an der leine sobald ein hund... mehr