Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund und Katze aneinander gewöhnen

  Hessen
SabrinaC465 schrieb am 17.08.2017   Hessen
Angaben zum Hund: Jack Russel Pedonco Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, wie kann ich meine Junghund an meinen seit bereits 5 Jahren alten Kater (Kater war vorher da) gewöhnen ? Unser Jack Russel Mix rennt immer wie ein Irrer auf unseren Kater zu und bellt alles zusammen. Wenn der Kater auf dem Balkon ist steht unser Hund knurrend und bellend vor dem Fenster. Unser Kater traut sich seit 1 Woche (solange haben wir den Hund jetzt) nicht mehr in die Wohnung. Das macht uns sehr traurig. Auf Konfrontation haben wir es bislang nicht ankommen lassen. Allerdings habe ich das Gefühl dass unser Hund es bald zu seinem Reich präsentiert und unsren Kater nicht mehr rein lässt. Hsbt ihr einen tip für uns?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 17.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    beide Tiere - Hund und Katze - leben momentan schon gemeinsam bei Ihnen im Haushalt und haben sich bereits kennengelernt. Leider hört es sich danach an, dass beide auf ihre jeweilige Art mehr oder weniger stark gestresst sind von der Situation.

    Zunächst ein mal gilt es, den Alltag auf unglückliche Situationen hin zu überprüfen, d.h. auf Situationen, in denen Ihre beiden Vierbeiner durch den jeweils anderen Vierbeiner gestresst werden. Das können z. B. Situationen sein, in denen die beiden direkt auf einander treffen. Ebenso ist es möglich, dass das Situationen sind, in denen die beiden sich auf Entfernung sehen oder hören oder riechen. Diese Situationen gilt es, weitestgehend zu vermeiden.

    Konkrekt bedeutet das, dass beide jeweils ausreichend Rückzugorte haben sollten, in denen sie Wasser, Liegeplätze, Ruheplätze, zu den Fütterungszeiten ihr Futter, Katzentoiletten (für Ihre Katze), Beschäftigungsmaterialen etc. vorfinden. Zu diesen Rückzugsorten sollte der jeweils andere Vierbeiner in der kommenden Zeit keinen Zugang haben.

    Wenn beide Vierbeiner über einige Wochen so zu mehr und mehr Entspannung finden konnten, lohnt sich eine schrittweise Zusammenführung. Damit sollten beide lernen, entspannt nebeneinander leben zu können. Für diese Zusammenführung empfiehlt sich die Unterstützung durch einen Profi, der Sie direkt bei sich beraten kann. Ansprechpartner sende ich Ihnen gerne; senden Sie mir dazu einfach eine Email.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stress mit Katze

Hallo, wir haben eine Malinoi Hündin ca 5 Monate jung. Zudem haben... mehr

Warum beißt mein Hund

Habe eine 2 Jahre alte Hündin, Schäferhund/Collie Mix. Auf der... mehr

Hund reagiert aggressiv / eifersüchtig auf Katzen

Wir haben seit 11 Jahren zwei Katzen und uns vor etwas über einem... mehr

Bellt aggressiv bei unserem Wellensittich

Hallo, als ich meinen Hund als Welpe geholt hatte, hatte ich 2... mehr