Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe kommt nicht zur Ruhe

  
Maria 0 schrieb am 26.01.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe seit einer Woche einen Lagotto Welpen. Er ist nun gut neun Wochen alt.
Nach dem er im Garten seine Geschäfte erledigt hat, nach dem Spielen, nach dem fressen, kurz nach jeder Aktivität kommt er absolut nicht zur Ruhe. Er frisst alles an, wartet gezielt auf eine Reaktion meinerseits. Spielzeug und kausachen, die ich ihm alternativ anbiete, nimmt er gerne an, spielt auch damit, kommt aber noch weniger runter. Sobald ich ihn aus dem Augen lasse, springt er wieder irgendwohin zum dran kauen. Ich denke ich überforder ihn nicht und überforder ihn nicht. Aber er kommt nicht auf genügend Schlaf, wenn er immer ewig braucht um runter zu fahren. Das ist dann natürlich auch ein Kreislauf.
Irgendwann hilft es dann mit ihm zum Korb zu gehen, wenn ich dann noch meine Füße dazu stelle kann er endlich einschlafen.
Er schläft nachts in einer Box. Wenn ich das tagsüber versuche kratzt und wühlt er darin herum und kommt auch nicht zur Ruhe.
Das macht mich fertig, weil ich nichts mehr erledigen kann. Wenn er schläft kann ich auch nur kurz aufstehen, sobald er es merkt, kommt er mir hinterher.Und das Spiel geht von vorne los...Mit der Bitte um Ratschläge
Herzliche Grüß
Maria Janna

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.01.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Maria,
    wenn er in seiner Box kratzt und wühlt, sollten Sie das ignorieren. Wenn Sie den Kleinen auch nur anschauen, hat er erreicht, was er wollte: Aufmerksamkeit.
    Vielleicht hilft es auch, nur noch im Garten mit ihm zu spielen, nachdem er sich gelöst hat. Dann weiß er das und erwartet es nicht mehr im Haus.
    Eine Kaustange oder Ähnliches mit in die Box geben wäre vielleicht hilfreich, aber kein Spielzeug.
    Oft sind Hunde auch überdreht, wenn die Menschen viel mit ihnen reden. Hunde verstehen unsere Sprache nun mal nicht und werden dann unruhig.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Welpe kommt nicht zur Ruhe

Hallo Wir haben seit einer Woche einen 10 Wochen alten magyar... mehr

Welpe jault in Box

Hallo, Wir haben seit einer Woche eine kleine Mini Aussi Dame. Sie... mehr

Aufreiten

Hallo. Mein Welpe reitet beim Besuch ziemlich häufig auf und zwickt... mehr

Aufreiten

Mein Welpe reitet bei Besuchern auf und zwickt dabei hin und wieder,... mehr