Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hündin verliert Urin

Melanie Bolz schrieb am 05.07.2016
Angaben zum Hund: Jack Russell Mix , weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,
habe seit 2 Wochen eine 11 jährige Hündin in meiner Obhut. Diese verliert vorallem wenn sie liegt regelmäßig mal mehr, mal weniger Urin. Wenn sie merkt dass es läuft schreckt sie oft hoch und fängt an sich unten zu lecken.
Ansonsten ist sie munter, frisst gut und macht auch draussen regelmäßig ihr Geschäft.
Was kann die Ursache für das Urin verlieren sein?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    kastrierte Hündinnen haben sehr oft dieses Problem. Fragen Sie Ihren Tierarzt, es gibt Medikamente, die da helfen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenrein werden

Hallo, ich habe eine amerikanische Bulldogge mit fast 10 Monaten.... mehr

Rüde markiert in der Wohnung

Rüde 7 Jahre alt markiert in der Wohnung alles was neu kommt oder... mehr

Was können wir noch tun? (Zweg-Yorki, 12J, weibl.)

Hallo :-) Es geht um die 12 jährige Mini- Yorki Hündin meines... mehr

Pinkeln in der Wohnung

Hallo ich habe vor ca. 5 Monaten einen 6 Jahre alten Chihuahua zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.