Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

bekomme unseren Hund einfach nicht Stubenrein

  
tanja schrieb am 04.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Mischling
Geschlecht: w
Alter: ca. 2 Jahre
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Unsere Hündin macht jede Nacht in die Wohnung, obwohl sie Gassi geht und jeden Abend spät noch im Garten rumläuft. Nach dem aufstehen sind immer 1-2 Pfützen im Wohnzimmer. Tagsüber macht sie das nicht. Sie meldet sich auch nicht wenn sie raus muss. Nur wenn sie rein will. Am liebsten sitzt sie auf dem Komposthaufen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 05.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Tanja,
     
    das Problem, das Sie beschreiben, hört sich durchaus nach einem Verhaltensproblem an. Dennoch ist es wichtig, zunächst einmal daran zu denken, dass Ihre Hündin bspw. eine Blasenentzündung hat und das Problem daher kommt. Bitte lassen Sie Ihre Hundedame daher zunächst einmal gründlich von einem Tierarzt untersuchen. Bitte melden Sie sich anschließend wieder und berichten Sie, was untersucht wurde und wie die Ergebnisse aussehen.
     
    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • Nandy
    Nandy
    schrieb am 05.03.2013

    Vielen Dank für Ihre Antwort, aber eine Blasenentzündung würde ich ausschließen, die Hündin wurde als wir  sie bekamen gründlich untersucht, da es sich um einen Straßenhund handelt und ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich denke sie steckt voller Verhaltensprobleme. Sie sitzt am liebsten auf dem Komposthaufen. Wenn sie mal alleine zu Hause ist (kann schon mal 4-5 Std. sein) passiert nichts, kein tropfen. Das macht sie nur nachts. Habe sie auch schon erwischt, nach dem sie noch mal drausen war und wir ins Bett gingen, hat sie sich ins Wohnzimmer geschlichen. Sie hört auch so gut wie überhaupt nicht. So bald jemand mal am Haus vorbei geht, läuft sie schwanzwedelnd hin und begrüßt ihn. Am liebsten sind ihr noch die Kinder auf dem Fahrad. Zum Glück kennen die sie jetzt schon alle und erschrecken sich nicht mehr so. Sie begrüßt sie wedelnd und will spielen.

  • Nandy
    Nandy
    schrieb am 05.03.2013

    Eine Blasenentzündung würde ich ausschließen, denn als wir sie bekamen haben wir sie gründlich untersuchen lassen, da es sich um einen Straßenhund handelt und ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich denke sie steckt voller Verhaltensprobleme. Wenn sie mal alleine zu Hause ist ( kann 4-5 Std. dauern) passiert nichts. Wenn sie Abends noch mal drausen war und wir alle ins Bett gehen, schleicht sie sich heimlich ins Wohnzimmer.  Habe auch schon versucht sie Nachts noch mal raus zu lassen, aber sie macht es trozdem. Und am liebsten sitzt sie auf dem Komposthaufen, dass bekomme ich leider auch nicht aus ihr raus. Wenn Personen vorbei gehen, läuft sie hin und begrüßt sie Schwanzwedelnd, sie hört überhaupt nicht.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Das tägliche Geschäft außerhalb der Wohnung

Hallo, wir haben seit 5 Tagen eine leicht verstörte... mehr

Stubenrein

Hallo :) Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach Tipps. Ich... mehr

Pulleralarm

Mein Yorki ist 5 Jahre alt,und immer wenn wir Besuch... mehr

Pieseln bei Abwesenheiten

Meine Hündin (Havaneser) wird im Juli 4 Jahre alt. Sie bleibt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.