Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Zulaufen auf fremde Menschen

Thema: Allgemeines
Schuch12345678 schrieb am 18.05.2015
Angaben zum Hund: Havaneser, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wie bringe ich meinem Junghund bei, dass fremde Menschen für ihn uninteressant werden, bzw er nicht einfach hinrennt und hochspringt. Er freut sich über jeden. Ich möchte aber, dass er neben mir bleibt, egal wer kommt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen,
    lassen Sie den Kleinen, bis das Problem gelöst ist, nicht mehr von der Leine. Nehmen Sie am besten eine ca. 5m lange Schleppleine. Wenn er zu Fremden laufen will, rufen Sie ihn, wenn er nicht hört, ziehen Sie ihn sanft zu sich, loben und lassen ihn wieder laufen. Sie sollten dabei sehr konsequent sein und ihm keine Chance mehr geben, zu Fremden hinzulaufen. Auch lernt er hierbei, dass er zu Ihnen kommen MUSS, wenn Sie rufen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Futter

Mein Welpe ist 4 1/2 Monate alt und bekommt 3 mal täglich Futter.... mehr

jammern

Mein Rüde ein Westi, 14 Jahre alt hat seit ein paar Monaten eine... mehr

Alleine lassen

Hallo, mein 2,5 Jahre junger Malteser Rüde Mailo muss in 2... mehr

Hundeerziehung

Guten Morgen.Wie kann man den Hund das Anspringen abgewöhnen,er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.