Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie hört mein Hund auf zu wuffen?

Thema: Allgemeines
  Rheinland-Pfalz
Nillchen21 schrieb am 03.03.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Ständig wufft er wenn er ein Geräusch hört, seine Ohren bewegen sich ständig.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    diese Angabe langt nicht für eine Antwort:
    Wie lange haben Sie ihn?
    Ist es neu, warum haben Sie bisher nichts tun können?
    Wo ist er? In der Wohnung? Draußen, Treppenhaus?
    Woher kommt seine Unsicherheit?
    Hat er ein negatives Erlebnis gehabt - beim Alleinsein? Mit Ihnen?
    An Silvester - also jede Menge genau Angaben sind notwendig, um sich dem
    Problem zu nähern, dass der Hund immer im Stress ist....

    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • Nillchen21
    Nillchen21
    schrieb am 07.03.2016

    Er ist 10 Jahre alt und seit fast 7 Jahre bei mir, ein Spanier. Es ist kein richtiges bellen sondern eher ein wuffen. Er wufft schon immer ein bisschen und das Wort "Nein" hatte bis vor kurzem ausgereicht um dies zu lassen. Seit einigen Wochen hilft "Nein" gar nicht mehr und dazu wufft er viel mehr. Ich wohne seit 1,5 Jahren in einer 2-Zimmerwohnung im EG mit Hundeklappe. Er schläft im Wohnzimmer. Er kann sehr gut alleine bleiben, macht nichts kaputt und die Nachbarn beschweren sich auch nicht, wenn er doch mal im Hof draußen ist und bellt. Wenn ich ihn mitnehme zu Freunden wufft er auch. Er wufft z. B. bei Autotüren die zu fallen, erzählende Leute die vorbei laufen, wenn der Nachbar auf seinen Kieselsteinen im Hof läuft usw. aber das auch nicht immer. Silvester hat er gar keine Angst, das macht ihm nix aus. In der Zeit wird oft vorher und danach geknallt, dass kann er ignorieren auch beim Gassi gehen.

    Lg

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 07.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    das Wuffen konnten Sie nicht abstellen, weil der HUnd Sie warnen will: Da kommt was!
    Wie wäre es, wenn Sie sich bei ihm mit einem Leckerchen bedanken, wenn er Sie gewarnt hat? Er wufft, schaut zu Ihnen, Sie geben ihm ein Leckerchen - danke für die Warnung mein Freund!
    Lenken Sie ihn um und ab. Er lernt, dass Sie alles im Griff haben und er nicht ständig warnen muss.
    Silvester ist super. Das kann er ignorieren, weil es nichts mit Ihrer beider Wohnort zu tun hat - nehmen Sie ihm die Verantwortung ab!
    Ich wäre sehr gespannt wieder von Ihnen zu hören!
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hallo, ohne Leine laufen

Mein Zwergspitz ist ein kleines Energiebündel, gehe mit ihm... mehr

Auf Stühle, Bänke und Tische!

Mein hund springt auf Stühle und Bänke um auf den Tisch zu kommen.... mehr

Hund jault

Hallo. Mein Hund jault immer wenn wir die Wohnung verlassen. Und... mehr

"Weniger" freuen

Hallöchen, ich habe gleich eine ganze Hand voll Fragen; Nr1: Kann... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.