Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpenfutter

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
VanessaMia schrieb am 27.09.2016   Brandenburg
Angaben zum Hund: retriever mix welpe , männlich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

Hallo,

es ist mein erster welpe,vorher hatte ich größere und ältere hunde.
Was für futter gebe ich ihm am besten?
Zurzeit gebe ich ihm gemisch aus trockenfutter (von Wolfsblut) und Nassfutter (von Pedigree)
Möchte nur nicht das er an irgendwas leidet oder ähnliches.
Vieles dank im vorraus.
Lg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 29.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wenn sie ganz sicher gehen wollen, bleiben sie am besten bei einer Futtersorte. Die Futter sind so ausgelegt, daß der Hund, wenn er komplett damit versorgt wird, alle notwendigen Nährstoffe erhält. Wechseln sie zwischen verschiedenen Futtersorten hin und her, stimmen die Nährwerte pro Tag nicht mehr. Erwachsene Hunde können dies problemlos ausgleichen, bei Welpen und Junghunden sieht man eventuelle Schäden leider erst, wenn es zu spät ist.
    Unterschiede gibt es in der Deklaration. Alleinfuttermittel enthalten wirklich nur die notwendigsten Inhaltsstoffe. Premiumfuttermittel enthalten z.B. noch Zusätze zur Stärkung von Gelenken.
    Ich empfehle meinen Kunden, wenn sie Trockenfutter füttern möchten, sich eher für Produkte aus dem Premiumfutterbereich zu entscheiden.
    Zwischendurch kann man als Snack auch mal Möhre, Apfel oder verschiedene Kauartikel anbieten.


    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

  • VanessaMia
    VanessaMia
    schrieb am 29.09.2016

    Also nicht trockenfutter mit nassfutter mischen? Was ist das für eine sorte? Premium. Wo bekommt man es. Naja wir haben jetzt schon ein 15 kg sack von Wolfsblut. Wir haben am anfang nur trockenfutter gegeben aber nach drei vier tagen hat er nicht mehr wirklich viel gefressen deshalb hatten wir dann halb und halb probiert und nun frisst er wieder ordentlich

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 29.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ein Premiumfutter definiert sich vereinfacht gesagt, durch die Anzahl der enthaltenden Zutaten.
    In einem Alleinfuttermittel müssen nur so viele Inhaltsstoffe enthalten sein um die Grundversorgung des Hundes zu sichern.
    Ein Premiumfutter enthält noch andere Inhaltsstoffe z.B. zum Gelenkschutz, für schönes Fell etc.
    In guten Trockenfuttern werden keien Lock- und Aromastoffe eingesetzt. Der Hund soll nur soviel fressen, wie er muß. Er soll nicht mehr fressen, weil es "lecker" ist. Damit ist Übergewicht schon fast vorprogrammiert. Hunde haben nur recht wenig Geschmacksknospen auf der Zunge, salopp gesagt können sie Fisch und Fleisch kaum unterscheiden. Sie orientieren sich mehr am Geruch. Wenn ihr Hund Hunger hat, wird er es fressen ( es sei denn er ist krank).

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unser Dackel bellt die ganze Nacht

Hallo Unser Dackel, 8 Monate alt, ist wohl in der Pupertät; bellt... mehr

Hund kann nicht allein sein

ebes Team, Wir haben vor einiger Zeit (Anfang des Jahres) einen... mehr

Sturz

Hallo, Meine Frage ist ..kann ein 8 Wochen alter Welpe sich den... mehr

Hund pinkelt auf die Couch trotz Stubenreinheit

Mein Hund habe ich vor 1Jahr und 2 Monate aus dem Ausland... mehr