Was tun, wenn Hund mich draußen ignoriert?

Thema: Allgemeines
  
Tommy1 schrieb am 25.04.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend,


ich bin soeben über diese hilfreiche Seite gestolpert!
Ich habe seit Ende Mai letzten Jahres derzeit einen 16 Monate alten Mischlingsrüden und habe ihn aus einem kleinen, sehr gut geführten Tierheim mit 5 Monaten geholt. Er hat einen ungarischen Impfpass, war vor dem Tierheim bei einem älteren Ehepaar, die ihn nach kurzer Zeit in das besagte Tierheim abgaben. Laut Tierheim hatte das Ehepaar wohl so gut wie nichts mit diesem Hund gemacht!


Zu Hause ist Tommy sehr verschmust, legt sich unter tags und auch abends immer wieder vor der Couch ganz dicht zu mir, zeitweilig auch auf meine Füße! Wenn wir draußen sind, wackelt ihm kein Ohr nach mir! Wir üben gerade draußen intensiv, dass er, wenn ich seinen Namen rufe, zumindest kurz zu mir Blickkontakt zu aufnimmt! Wenn er es macht, gibt es ein Leckerli! Das kann aber ein paar Minuten dauern: er schaut erst überall anders hin, nur nicht zu mir! Nach dem Motto: Wer hat den längeren Atem!?


Ein anderes Problem ist, wenn uns ein anderer Hund entgegen kommt, springt er regelrecht in die Leine bzw. nicht unbedingt nach vorne, sondern hochzu in die Luft und dreht sich dabei. Ich weiß oft nicht, wann der richtige Zeitpunkt ist, ihm Einhalt zu gebieten. Diese Handlung geschieht schon, obwohl wir noch vom anderen Hund meterweit entfernt sind!


Er ist vom Wesen her null aggressiv, gegenüber Menschen und anderen Artgenossen ist er offen und will eben alle freudig begrüßen. Welches Verhalten an mir soll ich bei genannten Problemen von ihm ändern, korrigieren? Wie kann ich unsere Bindung stärken und festigen? Ich bin mitunter recht verzweifelt!


Maria

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.04.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Morgen, können Sie mir noch ein paar Informationen über die Rassen sagen, die sich in Ihrem Rüden vereinen? Evtl. Hütehund, Herdenschutzhund, jagdliche Rassen? Es ist nun so, dass alles andere draußen interessanter und wichtiger für den Rüden ist, als gerade das andere Ende der Leine. Hier müssen man ansetzen. D.h. die Bindung muss erst in einem räumlichen Umfeld gut klappen, in dem die Ablenkungen nicht so stark sind. Falls sich in Ihrem Rüden ein Hütehund etc. verbirgt, so muss man wissen, dass diese Rassen alles Umfeld immer sehr abscannen, mit den Augen arbeiten.
    Deshalb meine Bitte, mir noch einige Informationen zu geben. Haben Sie bisher mit ihm in der Hundeschule gearbeitet etc.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Welpe greift Besen und Co. an, was kann ich tun?

Hallo, seit gestern haben wir einen Cockapoo-Welpen (12 Wochen).

... mehr

Wie der Hündin das Bellen auf Kommando beibringen?

Hallo, wie kann ich meiner Hündin beibringen, dass sie nur auf

... mehr

Mein Hund hat ein Problem mit Besuch in der Wohnung, was nun?

Guten Morgen, mein Hund hat ein Problem mit Besuch in der

... mehr