Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

verfressen

Thema: Allgemeines
  Thüringen
elke-harlaux schrieb am 01.04.2014   Thüringen
Angaben zum Hund: labrador, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

ich ziehe welpen auf die blindenführhunde werden hab diesesmal wieder ein labrador ico und er ist jetzt 5 monate alt hat ein hang zum dick werden bekommt auch nur noch 1 mal junior futter aber er ist so was von verfressen wenn ich nicht aufpasse und mal in der küche oder auf dem tisch han stehen lassen und nicht dabei bin dann holtz er sich alles stellt sich auch schnell mal an den herd hab angstdas ers ich mal verletzt oder ausversehen die platte anmacht ich bin wirklich hinterher und verbiete es ihm dann ist er beleidigt sowie ich aber dann nicht zu sehen bin dasnn machter es wieder ich weiss das sie verfressen sind und alles in den mund nehmen auch scheisse aber bei ihm ist es extrem luna war da nicht so bin grad ratlos

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    hier einige kleine Anregungen; vielleicht mögen Sie diese einmal ausprobieren:
    - Lassen Sie Ihren Hund nicht aus dem Futternapf fressen, sondern lassen Sie ihn das Futter aus einem Futterspielzeug herausarbeiten. So ist er länger mit seinem Futter beschäftigt. Futterspielzeuge gibt es im Handel.
    - Geben Sie Ihrem Hund ein Futter, das nicht so viele Kalorien enthält, und dann davon lieber etwas mehr und aufgeteilt auf mehrere kleine Portionen.
    - Bieten Sie Ihren Hund für zwischendurch verschiedene kalorienärmere Dinge an - bspw. Stücke von Karotten, Äpfeln usw.

    Wichtig:
    Ihr Hund soll sich nicht verletzen (bspw. am Herd). Lassen Sie keine Lebensmittel herumstehen, an die Ihr Hund möglicherweise herankommen kann. Lassen Sie Ihren Hund nicht aus den Augen. Trainieren Sie mit ihm ggfs. dass er ruhig in einer geschlossenen Hundebox liegt, wenn Sie einmal nicht auf ihn achtgeben können.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • elke-harlaux
    elke-harlaux
    schrieb am 01.04.2014

    futterspielzeuge hab ich das macht er sehr gut hat es schnell rausgefunden und leckerchen gibt es auch karotten oder apfel obst wie gesagt er frisst alles gern und keine angst ich pass schon auf wenn ich mal wo hin muss gehen die hund in den garten wenn schlechtes wetter ist auch sonnst ist alles was essbar ist weggeräumt wegen dem futter werde ich mich mal kundig machen bei der blindenführhundschule die uns da futter geben und ich will auch mal zuckertest machen lassen aber das mit dem mehrmals kleine portionen probier ich mal aus

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Viel Erfolg!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.