Stürmischer hund

Thema: Allgemeines
  
Liane_Lange schrieb am 16.09.2015   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Hund geht geduckt langsam schleichend auf einen anderen zu und kurz bevor sie sich begegnen stürmt er auf den anderen zu. Das macht er schon von klein an. Warum macht er das? Kann (sollte) ich das unterbinden, wenn ja:wie?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 23.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    je nachdem wie die geduckte Haltung aussieht, kann es Beschwichtigung oder Anschleichen sein. Kurz vor dem anderen Hund ist dann die Erregung so groß, dass er drauf los stürmt.

    Sie sollten das unterbinden, denn es kann zu Missverständnissen führen. Beginnen Sie bereits, wenn Ihr Hund den anderen Hund sichtet. Sprechen Sie ihn immer wieder an, verlangen Sie ein "Schau" oder werfen Sie kleine Leckerlis auf den Boden. Ihr Hund wird sich dann der neuen Aufgabe zuwenden, und die Haltung verändern. Lassen Sie ihn dann ruhig wieder Blickkontakt aufnehmen und holen ihn erneut daraus.

    So können Sie sich dem anderen Hund nähern und dann den Kontakt zulassen - wenn Sie möchten.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr

Was tun gegen Dominanz beim Hund?

Hallo,
ich habe einen 7 jährigen Rüden (Terrier Mischling)

... mehr

Hund frisst alles, was er findet, was kann ich tun?

Hallo liebes Trainerteam,
mein 6 Monate alter Labrador

... mehr