Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund trauert

Thema: Allgemeines
  Hessen
Robinatus schrieb am 29.12.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Langhaar Collie, männlich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Mein Collie Robin trauert um sein Herrchen, mit dem er von morgens bis abends zusammen war, der kürzlich verstorben ist. Er kommt abends nicht mehr ins Wohnzimmer... und wenn wir soazieren gehen und ich mich mit jemanden unterhalte bellt er ständig. Das hat er sonst nicht getan

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 29.12.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    ich denke, dass Ihre Frage ist, wie Sie Ihrem Hund in seiner Trauer helfen können,
    oder? Sie formulieren keine Frage, sondern Sie stellen etwas fest.
    Ich würde dem Hund Zeit viel Zeit lassen, sich an die neue Situation, an Sie als
    neues Herrchen zu gewöhnen. Ihn nicht im Napf, sondern nur aus Ihrer Hand zu füttern und ihn zu Spiel und Spaß aufzufordern - gewinnen Sie sein Herz, denn mit dem Bellen möchte er Ihnen vermutlich sagen, dass er nicht nur "Gassi" gehen, sondern eine neue
    Aufgabe haben möchte - oder?
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Schlaf

Hallo mein hund flipper (8 monate) legt sich immer vor meinen... mehr

Hund in der Pupertät

Hallo, ich habe meinen Zwergpudel mit 13 Wochen aus zweiter Hand... mehr

Welpe springt auf fahrende Autos aber nur Abends

Hallo. Wir haben einen 6.Monaten alten Schäferhund. Soweit klappt... mehr

Rückruf

Hallo, ich habe einen 9,5 Monate alten Bolonka-Zwetna-Rüden, der

... mehr