Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Labradormischling

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Nicky0105 schrieb am 06.03.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Labradormischling, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich bin ein wenig am verzweifeln.Mein labradormischling ist jetzt 11 monate alt.egal wie lang er draußen war,kaum sind wir wieder zuhause jault er wieder ohne unterbrechung.morgens ist es besonders schlimm.ich gehe mit ihm das erste mal ca.30min.spazieren,danach jault er so lange,bis ich wieder mit ihm gehe,obwohl er garnicht muß.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Liebe Hundebesitzerin,

    er ist ein Rüde und nicht kastriert. Z.Zt. sind sehr viele läufige Hündinnen unterwegs.
    Die Tatsache kann ihm zu schaffen machen. Will er unterwegs oft stehenbleiben und
    schnüffelt er intensiv und leckt er Pippi auf? Läuft er in der Wohnung unruhig hin und her?Dann wird es damit zusammenhängen!
    Die Zeit geht vorbei - entweder durchhalten oder für die nächste "läufige Hündinnenzeit"
    chemische Kastration durch Tierarzt einsetzen lassen.

    Bitte Hund beobachten, ob og. Anzeichen dafür sprechen. Wenn nicht bitte nochmals melden.

    viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de


Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.