Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Jaulen

Thema: Allgemeines
Mona1991 schrieb am 20.04.2016
Angaben zum Hund: Jack-russel dackel Mix , weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein Hund jault immer wenn wir irgendwo warten müssen und auch bei bus Fahrten wie schaffe ich es ihr das abzugewöhnen? Und sie bellt jeden Hund und menschen an der uns entgegen kommt. Bin langsam echt am verzweifeln.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 20.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Mona,

    Ihr Hund hat noch nicht gelernt zu warten. Meistens wird das Jaulen auch noch durch den Besitzer bestärkt, wenn er z.B. auf ihn einredet oder sonst irgendwie versucht ihn still zu bekommen. Alles was aus Sicht des Hundes Erfolg bringt, wird er weiter und stärker machen. In dem Fall wäre Ignorieren das Mittel der Wahl (nicht ansprechen, anfassen, angucken). Das ist leichter gesagt als getan, denn wenn Sie als Hundebesitzerin versuchen ihn zu ignorieren, werden wahrscheinlich Mitreisende Ihrem Hund Aufmerksamkeit schenken. Ich würde ihn an der Bushaltestelle eine Beschäftigung geben, entweder üben Sie mit ihm Kommandos oder geben ihm einen Kong gefüllt mit Leberwurst oder eine Kaustange und das am besten bevor er anfängt zu jaulen. Ebenso im Bus geben Sie ihm etwas wo er drauf rumkauen kann.

    Das Thema draußen ist bei jungen Hunden oft so, sie wollen jeden Hund und jeden Mensch begrüssen. Auch hier wird meistens durch den Besitzer das Verhalten bestärkt, durch schimpfen, an der Leine ziehen und manchmal, damit er ruhig ist, darf er dann sogar noch zu dem Objekt der Begierde. Üben Sie mit Ihrem Hund das Gehen an lockerer Leine und achten Sie darauf, daß Sie Ihren Hund führen und nicht er Sie. Das er neben Ihnen oder hinter Ihnen läuft. Bauen Sie Richtungswechsel ein, laufen Sie Achten oder Vierecke. Ihr Hund soll lernen, sich an Ihnen zu orientieren. Wenn er versucht Sie zu überholen, grenzen Sie ihn körpersprachlich ein. Üben Sie in kleinen Trainingsschritten, damit Ihr Hund nicht überfordert ist und bauen Sie viele Pausen und Spiel ein. Wenn er bellt bleiben Sie ruhig, laufen evtl. einen Bogen und loben ihn, sobald er wieder ruhig ist.

    Viel Geduld und viel Erfolg

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund bleibt nicht allein

Meine Hündin Paula hat einProbleme alleine zu Hause zu bleiben wir... mehr

Mein Hund weint im Reitstall

Hallo lieber hundeprofi Ich habe einen ca2 jährigen Terriermix, er... mehr

Liegeplatz

Hallo, meine 1 Jährige Bordercollie/Schäferhund Mix Hündin verlässt... mehr

Bitte um dringende Hilfe :-(

Hallo. Ich habe die App MyDog365 gedownloadet und diese Rubrik... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.