Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hunde sollen sich vertragen

Thema: Allgemeines
  
Jupo schrieb am 02.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben einen fast 8 Monate alten Huskey-Wolfspitz-Border Collie Mischling. Meine Schwester (schwanger), die auch im selben Haus wohnt hat einen 3 Jahre alten Australien Sheppard (männlich, unkastriert). Wenn die zwei sich treffen ist klar, der Huskey Mischling will spielen, dies ist dem Australian Sheppard jedoch oft schnell zu viel, oder er lässt den Kleinen nicht mal in seine Nähe kommen und fängt sofort an zu knurren und drückt ihn runter. Bisher hat er den kleinen nur mal etwas ins Ohr geknappt, so dass dieser gefiepst hat, verletzt wurde jedoch niemand. Der Kleine macht jedoch danach dann immer gleich weiter, nachdem wir die Zwei getrennt haben.
Was können wir machen, um diese Situation zu verbessern? Der Kleine ist meist auch nach winiger zeit nicht mehr interessiert und geht seiner Wege, sobald der Australian sich jedoch mal schnell bewegt, flitzt der Kleine ihn hinterher und sieht dies als Spielaufforderung.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 15.04.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    der Altersunterschied ist zu groß,beide sind unkastriert, das kann nicht gutgehen, weil der Ältere immer stärkere Massnahmen ergreifen wird, sich den Kleinen vom Hals zu halten.
    Er hat vollkommen recht, Sie wollen bestimmt auch nicht in Ihrer Wohnung und Überhaupt von einem frechen Teenager zum Spiel aufgefordert werden - es passt einfach nicht.
    Beschützen Sie Ihre beiden Hunde voreinander und erzwingen Sie nichts, Lassen Sie den Kleinen an der Leine, wenn er nicht ruhig bleibt und den Älteren belästigt.
    Wenn Sie führen, leiten und beschützen, kann es sein, dass sie sich eines Tages bestenfalls ignorieren, dann haben sie viel erreicht,
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de
    mit vielen Filmen, Artikeln und Ratgebern

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund aus dem Kofferraum locken

Hallo,

wie kriege ich meine Bordeauxdogge aus dem

... mehr

Ständiges Jaulen und Bellen

Hallo,

es geht um meine 6 Jahre alte Boxerhündin. Ich

... mehr

Freches Spielverhalten

Meine Hündin (Mischling, 2 Jahre) spielt sehr gerne Rennspiele.

... mehr

Hund korrigiert krabbelndes Baby

Die Australien-Sheppard-Hündin meiner Schwester (5 Jahre) fängt

... mehr