Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund umgang mit Baby

Thema: Allgemeines
  
J317 schrieb am 21.11.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag,

unser Hund mag es nicht, wenn wir das Baby tragen, dass wir zu ihm gehen, dann rennt/geht er weg. er selbst geht zum baby zu und leckt mal seine Hand und ist ganz vorsichtig aber das wars dann auch. Es scheint so als, ob er "Angst" oder "sehr viel Respekt" hätte.
ist dies normal bzw geht es mit der zeit weg, wenn er älter wird?
oder was können wir machen?

Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 28.01.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich leider erst heute beantworten kann. Ja, es kann sein, daß Ihr Hund Angst vor Säuglingen oder kleinen Kindern hat, wenn er selbst keinen Umgang mit kleinen Kindern hatte. Ein Baby oder kleines Kind verhält und bewegt sich anders als ein größeres Kind oder ein Erwachsener und es richt vor allem auch anders. Lassen Sie Ihrem Hund zeigt, sich an den Säugling zu gewöhnen - wenn der Säugling im Zimmer ist, sollte dem Hund etwas positives widerfahren, was aufhört, wenn das Baby aus dem Zimmer ist. Lassen Sie das Kind und den Hund nicht unbeaufsichtigt und achten Sie ganz genau auf Ihren Hund, wenn es ihm zuviel wird, sollte er in Ruhe gelassen werden und er sollte dann die Wahl haben zu gehen, und zwar auf einen Platz, wo er seine Ruhe hat und nicht gestört wird. Denken Sie bitte daran es gibt keinen Baby- und auch keinen Welpenschutz und im Zweifelsfall handelt Ihr Hund wie ein Hund mit seinen Welpen. Sollten Sie nur ansatzweise unsicher sein, ob das Verhalten Ihres Hundes so "normal" ist, wenden Sie sich bitte an eine Fachfrau /-mann vor Ort, der sich Ihren Hund im Umgang mit dem Baby anschaut.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Kneift

Hallo mein Bailey ist 1 1/2 Jahre ich bekam ihn vor ca. 4 Monaten !... mehr

Hund tagsüber in Hütte?

Guten Tag, mein Mann und ich sind mit Hunden aufgewachsen und würden... mehr

Hund Kratzt an tür wenn ich das haus verlasse

Guten Tag Mein Problem ist das Mein Hund an der Tür kratzt und... mehr

Mein Hund hat kein Interesse mehr an anderen Hunden oder spielzeug

Huhu liebes Team, Meine 5 Jahre alte Hündin (chihuahua) wird... mehr