Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund kommt nicht zurück

Thema: Allgemeines
  Baden-Württemberg
BellaBalu13 schrieb am 13.01.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Havaneser, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, Ich habe Angst meinen kleinen Hund von der Leine zu lassen.Er kommt nicht wirklich immer zurück, er hällt ständig nur seine Nase auf dem Boden und reagiert kaum. Selbst wenn er mit anderen Hunden zusammen ist, die anderen kommen zurück und meiner geht stiften :-( Das ist mein dritter Hund hatte noch nie Probleme das ein Hund nicht kam. Vielleicht habe ich au nur zuviel Angst ihn von der Leine ab zumachen, denn mit 14 wochen hatte ich ihn abgemacht da war er gerade mal 3 wochen bei uns und er ist abgehauen, ich bin ihm hinterher was eigentlich falsch ist, aber ich bin fast gestorben. Habe auch schon verschiedene Leckerlie versucht so gut wie ohne erfolg :-( Was kann ich noch tun?? Viele sagen das liegt in der Rasse bei den Havanesern. Vielen Dank für eine Antwort. MFG Margarete Butz

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Margarete,
    ganz sicher liegt es nicht an der Rasse, Havaneser sind recht lernwillig und gut zu erziehen.
    Mit Leckerchen locken ist grundsätzlich falsch, man macht sich dadurch zum Futterautomaten und wird von Hunden nicht ernst genommen.
    Hinterherlaufen ist, wie Sie selbst bemerkt haben, auch nicht gut. Der Hund läuft dann nur immer weiter weg.
    Ihr Hund hat offensichtlich nie gelernt, was Sie meinen, wenn Sie ihn rufen.
    Versuchen Sie es einmal mit Rufen und sofort weglaufen, ohne zurückzuschauen. Die meisten Hunde kommen dann sofort, weil sie ihr Rudel nicht verlieren wollen. Sobald er bei Ihnen ist, loben Sie ihn überschwänglich und er darf sofort wieder gehen. Also kein Sitz, Platz oder sonstiges.
    Wenn das nicht funktioniert, befestigen Sie eine Schleppleine am Geschirr. Rufen Sie den Hund und ziehen ihn dann zu sich. Auch dann wieder belohnen und sofort laufen lassen.
    Üben Sie das gezielt, also immer wieder rufen und den Hund herziehen, wenn er nicht kommt. Wenn er dann von alleine kommt, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden schleifen, haben dann immer noch eine Notbremse und können drauftreten.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und handeln dann sofort, also weglaufen oder den Hund zu sich ziehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Alter Hund

Mein Cotton ist 17 jhr. Alt und hat Gelenk Beschwerden,kann man... mehr

Untergewicht wegen Schilddrüse?

Habe eine 9 jährige eurasier-mixhuendin Vater war reinrassiger... mehr

Jagdhunde Training

Hallo, Mein Hund wird in 2 Wochen geboren und wird ab Anfang Juni... mehr

Bellen beim klingeln

Wie bekommt man das bei einen 10 jährigen Jack Russel Terrier raus... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.