Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Eifersucht

Thema: Allgemeines
  Hessen
Mystic76 schrieb am 31.05.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Labrador Hovawart Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich habe Elba seit etwa 5 Wochen bei mir, sie kam vor 7 Wochen aus Ungarn in ein hiesiges Tierheim. Sie ist jetzt 5,5 Monate alt. Ich habe bereits zwei 6 jährige Katzen bzw eine Katze und ein Kater (Geschwister ). Elba reagiert mit Bellen und knurren wenn ich versuche die Katzen in ihrer Gegenwart zu streicheln. Was kann ich tun um das zusammenleben leichter zu machen? Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Hunde reagieren immer auf unser Verhalten. Deshalb wäre es wichtig zu wissen, wie Sie auf dieses Bellen reagieren.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Mystic76
    Mystic76
    schrieb am 02.06.2016

    Hallo Frau Mayer,
    ich habe anfangs das Verhalten von Elba ignoriert und sie auf ihren Platz gebracht, wenn sie dann ruhig war bekam sie ein Leckerlie. Da sich meine Katzen aber gar nicht mehr nähern dürfen wenn Elba im Raum ist, ist es mittlerweile so dass ich sie durch Kinderschutzgitter räumlich trenne damit ich auch meine Katzen streicheln kann. Sie sind auch sehr verschmust und man merkt das ihnen das fehlt.
    Mit freundlichem Gruß
    Nicole Nungesser

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Nicole,
    das ignorieren und an den Platz bringen/schicken, ist richtig. Sie können das gezielt üben, damit sich Elba jederzeit an den Platz schicken lässt und ihn erst nach Erlaubnis wieder verlässt.
    Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Elba den Platz verlassen will, bringen Sie sie kommentarlos wieder hin. Wenn sie dort bleibt, geben Sie ihr ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.
    Die Idee, Elba ein Leckerchen zu geben wenn sie ruhig ist, ist super. Auch das können Sie steigern, wenn Sie konsequent dabei bleiben und immer wieder üben. Elba ist ja erst fünf Wochen bei Ihnen, wichtig ist, dass Sie ihr zeigen, was falsch und was richtig ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund ist 9 Monate und bellt jeden Menschen und jeden andern... mehr

Abgegeben Hund besuchen?

Hallo Ich habe einen Welpen aufgezogen und musste ihn leider nach... mehr

Zerszörrwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner Französischen Bulldogge Pepe.... mehr

Zerstörrwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner unkastrierten Französischen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.