Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Dominanz

Thema: Allgemeines
  Mecklenburg-Vorpommern
Domenik schrieb am 19.09.2015   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Jack Russell, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo!

Und zwar war ich heute mit meinem Jack Russel (Thyson) draußen und hab ein wenig mit ihm getobt (ein wenig hin und her gelaufen,Stock holen usw.) naher hab ich ihn das Kommando "Sitz" gesagt und mein Handzeichen dazu gegeben (Fingerspitze nach unten auf dem Boden, hockte aber vor ihm)
Dann hatte er versucht an meinem Arm mich zu dominieren, aber ich hab es ihm unterbunden in dem ich ihn auf seine Seite hin gelegt hab.
Nun wollt ich fragen war das richtig? Weshalb macht er das? Und wie kann man das unterbinden?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 21.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    was meinen Sie mit "Dann hatte er versucht an meinem Arm mich zu dominieren". Meinten Sie "aufreiten - juckeln"?

    Wenn ja, kann das eine Übersprunghandlung gewesen sein. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass Sie bisher Ihr "Sitz" immer gegeben haben, indem Sie vor ihm standen. Für Hunde ist es ein Unterschied, ob ein Mensch steht oder hockt. Wahrscheinlich konnte Ihr Hund damit dann nichts anfangen. Durch das vorausgegangene Spiel war er wahrscheinlich noch etwas erregt. Dies hat dazu beigetragen, dass er diese Übersprunghandlung gezeigt hat.

    Und ehrlich, dass Sie es unterbunden haben, war vollkommen richtig, das auf die Seite legen, eher nicht.

    Schieben Sie ihn in diesen Situationen einfach sanft, aber bestimmt weg und stehen Sie auf. Versuchen Sie klar zu kommunizieren und üben Sie das "Sitz" einfach in ruhigen Minuten noch einmal in verschiedenen Stellungen, z.B. wenn Sie auf einem Stuhl sitzen, wenn Sie sich hinhocken, wenn Sie auf dem Boden liegen, in der Entfernung, wenn Sie ihm den Rücken zudrehen etc.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was ist los mit dem?

Er ist sehr unruhig. Was soll ich machen? mehr

Hund zieht sehr an der Leine

hallo, mein hund zieht sehr an der leine und das nervt ohne ende. ob... mehr

Rastlos und unkonzentriert

Ich habe einen erwachsenen Hund übernommen, der bisher eigentlich... mehr

Theater beim alleine sein

Wie bekomme ich es hin das mein 4 Jahre alter Hund alleine bleiben... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.