Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Desinteresse an mir

Thema: Allgemeines
  Schleswig-Holstein
shaky schrieb am 04.02.2017   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Golden Retriever, männlich, nicht kastriert, Alter über 10 Jahre

Hallo, mein Baby ist nun schon 14 und eigentlich ist es kein direktes Problem, ich möchte ihn nur verstehen. Ich hab ihn, seit er ein Welpe ist. er hat nie an meinen Ohren oder allgemein an mir geschleckt (Küsschen gegeben). wenn ich mit ihm rede, guckt er demonstrativ weg und auch beim Gassi gehen ist alles andere viel interessanter. So ist er zu allen (Freunde und Verwandte) Mit Ausnahme, man hat was leckeres in der Hand. Er ist mein erster Hund, ich nahm's hin und dachte Hunde sind halt so. Vor 2 Jahren haben wir uns ein Zweithund angeschafft. Der zeigt uns seine Liebe: Küssis und Öhrchenlecken den ganzen tag, folgt einem auf schritt und tritt, will immer schmusen und Körperkontakt. Solch ein Verhalten kenne ich auch von den Hunden von Bekannten.
Deshalb meine Frage: Warum zeigt mein Hund mir nicht seine Liebe? Sind Charakter so unterschiedlich?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 05.02.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    machen Sie sich keine Sorgen, Hunde sind, wie Menschen auch, sehr unterschiedlich und das hat auch nichts mit fehlender Bindung etc. zu tun.

    Küsschen geben etc. ist auch unter Hunden eine Demutsgeste und wird oft zur Begrüßung gezeigt, aber eben nicht von jedem Hund.
    Das Weggucken ist reine Höflichkeit Ihres Hundes. Direktes Anstarren unter Hunden ist eine Bedrohung, wenn Sie also mit ihm reden, schauen Sie ihn nicht direkt an und drehen Sie ihm sogar nur die Körperseite zu. Wenn Ihr Hund sensibel ist, wird er es Ihnen danken.

    Es gibt Hunde, die können Ihrem Menschen gar nicht nah genug sein und andere mögen nichtmal Körperkontakt.
    Machen Sie sich also keine Sorgen, dass Sie zwei so unterschiedliche Typen haben.

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nerviges Pfiepen bevor wir spazieren gehen

Unser Hund weiß irgendwie immer Bescheid, wenn wir los wollen,... mehr

Anhaltendes Bellen bei Türklingel

Guten Tag, Unser Hund steigert sich ins Bellen hinein, sobald es an... mehr

Wilma bellt Autos und Tiere im Fernsehen an.

Liebes Agila Team, Ich habe ein Problem mit Wilma (Bolonka Zwetna... mehr

Alleine sein klappt nur unter Routinebedingungen

Hallo, unsere französische Bulldogge Herrmann bleibt werktags... mehr