Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Desinteresse am Halter / Besitzer

  
MJL schrieb am 07.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend
Ich hatte schon 3 Hunde vor unserem 21 Monate alten Rico.
Collie - Schutzhundausbildung ohne Prüfung,
zwei Zwergpudel ohne jegliche Probleme, aber diese Hunde habe ich ganz alleine erzogen.

Eigentlich war auch unser Zwergpudelrüde Rico sehr gut erzogen und auch sehr gehorsam.
Er pflegte Augenkontakt und hat einige Tricks außer alle Grundkommandos sowie Leinenfreiheit mit sofortigen Abruf gelernt und problemlos befolgt.
Dann kam die Pupertät und mein Mann als Rollstuhlfahrer, war mit Rico mitunter ganztägig in NRW unterwegs.
Da Rico so gut hörte, ließ mein Mann ihm sehr viel Freiheiten, wie auch sehr weiträumigen Auslauf, wenn Hunde kamen sagte mein Mann öfter "GUCK MAL DA KOMMT EIN HUND JA GEH MAL GUCKEN"

Inzwischen ist die Situation folgendermaßen:
Zuhause habe ich einen sehr lieben und gehorsamen Hund, der sich an seine ihm gestellten Aufgaben hält.

Wenn ICH mit ihm raus gehe und ihm im Hausbereich ohne Leine laufen lasse,
ist er zwar etwas angespannt,hört aber trotzdem.

Wenn MEIN MANN mit ihm raus geht und ihm im Hausbereich ohne Leine laufen läßt, hört Rico zwar indem er nicht wegläuft, aber er ist nur mit einem sehr strengen Ton gehorsam, hat aber auch schon versucht Fußgängern in die Hacke / Hose zu zwicken, was er aber nach einer Konsequenten Schimpfaktion mit Leinenstrafe & Fußgang nicht wiederholt hat.

Seid ca. 10 Tagen habe ich erneut angefangen mit Aufenkontakt Übungen,
ich werde zwar angeguckt, aber ich merke das der Hund gar nicht bei mir ist und sobald was interessantes im Umkreis ist, z.B. Fußgänger & Hunde, hat er absolutes Desinteresse an mich, er läuft sofort dahin.
An der Leine sitzt er zwar, aber er interessiert sich nur für das was da ist, wenn ich mich umdrehe um zu gehen, dreht er sich immer wieder um und will zurück zu dem was ihn interessiert.

Ich weiß das ich was falsch mache,
😪ABER NICHT WAS😪

Ich hatte sowas noch nie.....
Die Colliehündin habe ich in den 80gern mit in die Ehe gebracht und die 2 Zwergpudel hab ich erzogen, wärend mein Mann mit dem LKW im internationalen Fernverkehr war.

Frage:
Wie bekomme ich es wieder hin,
das Rico wieder interesse an uns als Halter hat.

Danke für Ihre Hilfe.
Mit freundlichen Gruß
Marion Lipus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.04.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Marion,
    leider ist es nicht möglich, mir ein genaues Bild der Situation zu machen, ohne sie gesehen zu haben.
    Was ich denke, ist, dass Ihr Man die Zügel hat schleifen lassen und der Hund sich dadurch dieses Verhalten angewöhnt hat. Ändern können Sie das nur in Zusammenarbeit mit Ihrem Mann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen bei Begegnung mit anderen Hunden

Unser Hund Pero, fast 3Jahre alter Bracke Mix, bellt beim... mehr

Junghündin sehr aufdringlich beim Spielenn

Hi, unsere Bulldogge is nun 10 Monate alt und eigentlich eine ganz... mehr

Hört meist nur wenn wir alleine sind

Hallöchen, Ich habe einen aussiedor rüden, er wird im August 3... mehr

Hund hört nicht!

Hallo, mein Hund hört nicht, wenn er einen anderen Hund sieht. Er... mehr