Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen im Garten

Thema: Allgemeines
  Sachsen-Anhalt
muck schrieb am 10.06.2016   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Pastor Malloquin, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, anfangs hat unser Pastor Mallorquin (wir bekamen ihn mit 3 Jahren) kaum gebellt. Mittlerweile bellt er recht viel im Garten. Bei vorbeifahrenden Pferdekutschen, anderen Hunden - oder wenn ein Auto in des Nachbars Garten fährt u.s.w..
Natürlich ist mir klar, dass die Rasse für Hof- und Fincabewachung und zum Herdenschutz gezüchtet wurde (bin mir aber nicht sicher ob selbiges schon Territorialaggression ist) - daher verlange ich nicht dass er komplett die Klappe halt. Dennoch möchte ich das ganze etwas eindämmen - der Nachbarn zuliebe.
Wie fange ich das an`?
Bisher rufe oder pfeife ich ihn streng und er kommt dann auch - aber bei der nächsten Gelegenheit rennt er wieder los und bellt. Wahrscheinlich finden die Nachbarn mein Pfeifen (Trillerpfeife) und Rufen auch nicht so toll.
Wie gehe ich am besten vor?
Viele Grüße Muck + Leo

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 27.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    zunächst einmal sorry, dass die Antwort technisch bedingt so spät kommt. Ich würde im ersten Schritt den Hund für den "Hinweis", dass jemand da ist, belohnen. Will heißen, er bellt einmal und sofort spielen Sie etwas tolles mit ihm. Wenn er doch wieder bellen sollte, gehen Sie rein und verschwinden, so dass eine Kommunikation mit Ihnen dann nicht mehr funktioniert. Ich will auf eine Art "danke, dass du mir Bescheid gibst lieber Hunde" hinaus. Also ein einmaliges Anschlagen und dann wieder Ruhe geben. Das sollten sie dann aber gliech am Zaun ggf. mit jemandem üben, den er kennt und bei er nicht in "übersteigertes Bellen" verfällt. Parallel dazu würde ich Ihnen jedoch auch raten, sich einmal einen Trainer nach Hause zu holen, der die Situationen genau anschaut und bewertet. Oftmals gibt es dann auch noch weitere Trainingsansätze.
    Viele Grüße
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jaulen und bellen

Ab und zu muss ich zum Arzt und kann den Hund nicht mitnehmen dann... mehr

Alter Hund

Mein Cotton ist 17 jhr. Alt und hat Gelenk Beschwerden,kann man... mehr

Untergewicht wegen Schilddrüse?

Habe eine 9 jährige eurasier-mixhuendin Vater war reinrassiger... mehr

Jagdhunde Training

Hallo, Mein Hund wird in 2 Wochen geboren und wird ab Anfang Juni... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.