Anspringen und Zwicken

Thema: Allgemeines
  
Lasse0610 schrieb am 11.05.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben einen Labrador/Bardino Mix aus Spanien, den wir mit 5 Mon. bekommen haben. Er ist jetzt 7 Mon. und hat eine Unart entwickelt, die auch durchaus schmerzhaft sein kann. Zum einen beim Spaziergang-mit oder ohne Leine- kommt ein Moment wo er komplett ausser Kontrolle gerät. Mit Leine springt er an einem hoch und versucht in alles zu beissen was sich bietet. Ein Sitz-den Befehl befolgt er sonst anstandslos- hört er nicht! Ohne Leine auf dem eigenen Grudstück ist das dann noch etwas unangenehmer, da er dann an einem wesentlich unkontrollierter hochspringen kann und ebenso unkontrollierter zuschnappen kann. Das ignorieren und rumdrehen habe ich versucht-stellt auch für mich kein Problem dar- heisst aber dann nur, dass er von hinten angesprungen kommt und zwickt.
Ich wüsste gerne, was ich falsch gemacht habe und wie ich diese Unart korregieren kann. Er ist sehr lernfreudig, Sitz, Platz beherrscht er , das Bleib und der Abruf werden jetzt geübt. Der Abruf -in ruhiger Umgebung ohne Ablenkung-klappt hervorragend und man hat das Gefühl, es macht ihm Spass zu kommen.
Daher denke ich, dass ich evtl. an einer falschen Stelle etwas belohnt habe oder eine falsche Reaktion gezeigt habe ohne es zu wissen!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.06.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    auch Aufmerksamkeit sowie schimpfen, "Aus"; "nein" und ähnliches, kann Belohnung für den Hund bedeuten oder er ist unsicher und weiß nicht so genau, was er tun soll.
    Wenn der Hund an der Leine ist und hochspringt, würde ich ihn kommentarlos soweit weg halten, dass er Sie nicht mehr erreichen kann. Wenn das nicht hilft, stellen Sie sich auf die Leine.
    Ohne Leine versuchen Sie es mal, indem Sie ihm entgegen gehen, also quasi durch ihn hindurch gehen ohne ihn weiter zu beachten. Hilft das nicht, nehmen Sie ihn jedesmal an die Leine und gehen wie oben beschrieben vor bis er verstanden hat.

    Viel Erfolg..
    Ellen mayer
    www.lesloups,de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr