Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bekomme ich meinen Welpen Stubenrein?

  
Sky1809 schrieb am 23.01.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(7)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 23.01.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,


     


    das Stubenreinheitstraining ist ein Training, bei dem wir Menschen eine extrem große Rolle spielen.


     


    Wichtig ist, dem Welpen oft die Möglichkeit zu geben, sich an der richtigen Stelle zu lösen und Malheure in der Wohnung oder im Haus zu vermeiden.


     


    Grundsätzlich gilt: Gehen Sie immer


    - nach dem Füttern


    - nach dem Schlafen


    - während Spielphasen und nach dem Spiel


    - wenn er unruhig wird


    und zudem - je nach Hund - anfangs alle 2 - 3 Stunden mit dem Welpen nach draußen an einen ruhigen Ort mit wenig Ablenkung, an dem er sich lösen kann.


     


    Wenn Ihr Welpe sich draußen löst, loben Sie ihn dafür. Wenn er sich nicht löst, gehen Sie nach einigen Minuten wieder in die Wohnung / ins Haus. Fangen Sie nicht an, mit im zu spielen o.ä. - dies ist nur ein Toilettengang. Beobachten Sie Ihren Welpen aber gut und gehen Sie bei Anzeichen von Unruhe wieder nach draußen.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie

  • Sky1809
    Sky1809
    schrieb am 23.01.2012

    Ja das machen wir soweit mit Ihr.


     


    Wir haben das Problem sehr oft, wenn wir draußen waren und der Hund alles gemacht hat und wieder rein kommen. Lässt sie Wasser und das an unterschiedlichen Stellen in der Wohnung. Sie macht das auch wenn wir genau daneben sitzen ohne das Sie ungestört ist.


     


     Sie ist jetzt vier Monate alt und wo sie gnau her kommt, wissen wir nicht, da uns der Hund nach Hause gebracht worden ist.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 24.01.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,


     


    hierzu habe ich nun einige Fragen:


    - Wie viel Urin setzt Ihr Hund draußen ab?


    - Wie viel Urin setzt Ihr Hund drinnen ab?


    - Wie lange dauert es, bis Ihr Hund drinnen Wasser lässt?


    - An welchen Stellen löst Ihr Hund sich drinnen und draußen?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Sky1809
    Sky1809
    schrieb am 25.01.2012

    Hallo Frau Ott,


     


    Unser Hund macht draußen die gleiche mege wie drin. In der Wohnung hat sie keine spezille Stelle wo sich löst, sondern überall.


    Nachts ist sie trocken!


    Es kommt drauf an, mal sind es fünf minuten bis sie drin macht, mal ne halbe Stunde.


    Wir führen auch eine Strichliste um zu schauen wann und wie oft sie es macht, aber es ist von Tag zu Tag unterschiedlich.


    Und Sie ist ja jetzt schon 4 Monate alt. Wir haben sie aber erst seit fast zwei Wochen.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.01.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,


     


    es ist schon einmal extrem hilfreich, wenn Sie bereits Tagebuch über den Urinabsatz führen. Bitte machen Sie das weiterhin, bis Ihre Hündin wirklich stubenrein ist (mindestens 4 Monate nicht mehr in der Wohnung gemacht hat).


     


    Wo hält sich Ihre Hündin nachts auf? Wie lange ist sie nachts trocken (Zeit zwischen letztem Gassigang am Abend und erstem Gassigang am Morgen?) Und hat sie sich schon einmal in ihrem Körbchen gelöst?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott


     

  • Sky1809
    Sky1809
    schrieb am 27.01.2012

    Guten Abend Steffanie,


     


    Unsere Hündin schläft bei uns im Bett! Nachts ist sie Trocken und im Ihrem Korb hat sie auch noch nichts rein gemacht!


     


    Fünf bis sechs Stunden hält sie Nachts aus und dann gehen wir mit Ihr raus und müssen Sie aber wecken, weil sie sonst weiter schläft.


    Wir gehen dann ab sechs Uhr morgens alle zwei Stunden raus, es sei denn sie hat geschalfen, gefressen oder gespielt, dann natürlich früher.


     


    Liebe Grüße


     


    Daniela Nitsch


     


     


     

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 30.01.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,


     


    wo darf sich Ihre Hündin denn tagsüber aufhalten? Und wo halten Sie sich auf bzw. was machen Sie tagsüber?


     


    Viele Grüße,
    Stefanie

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Revierverhalten + stunenrein

Wie bekomme ich das Rieverteidigung bei meiner fast 5monat alten... mehr

Stubenreinheit

Hallo, mein Welpe ist jetzt 4 Wochen bei uns zu Hause, wir schaffen... mehr

Pinkelt auf Schlafplatz / Körbchen

Hallo, überall ließt man, dass Hunde von sich aus nicht auf den... mehr

Geschäft nur im Garten

Hallo, Pepper ist jetzt 3 Wochen bei uns ein Australien Shepherd... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.