Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe macht NUR in Wohnung

  
britta-gaubitz schrieb am 29.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wie bekomme ich das in den Griff??

Unser Welpe ( 4Mon.) ein Pappilion-Malteser-Mix Rüde, haben wir jetzt seid 2 Wochen, macht nur in die Wohnung trotz stündlichem Gassi gehen. Nachts hällt er prima durch. Es gibt auch fast keine anzeichen wenn er mal muß....wie schnüffeln oder nervöses rumtänzeln. Er steht einfach auf und macht sein Geschäft. Was kann ich noch tun ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(19)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Frau Gaubitz,


     


    zu Ihrer Nachricht habe ich einige Fragen:


    - wo macht Ihr Hund jetzt hin (Untergrund)?


    - wo hat Ihr Hund sich beim Züchter gelöst (Untergrund)?


    - wie lange hält er nachts durch und wo hält er sich nachts auf?


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • Britta
    Britta
    schrieb am 29.05.2012

    Zuerst machte er nur auf den Teppich, doch seid dem ich den raus genommen habe auch auf den Fliesenboden. Bei sogenannten Züchter, welcher keiner war und wir erst beim Tierarzt gesagt bekommen haben, hatte wohl als Untergrund nur Stroh. Nachts hällt er 8 Stunden durch. Also das letzte mal gehe ich ca um 23 Uhr und dann wieder morgens um 7 Uhr und tagsüber wirklich jede Stunde für ca 5 - 10 min( auser er schläft, dann gleich wenn er wach ist).

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Frau Gaubitz,


     


    beschreiben Sie bitte einmal alles, was passiert, sobald Ihr Hund aufwacht. Zudem würde mich interessieren, wo Ihr Hund sich tagsüber aufhält.


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • Britta
    Britta
    schrieb am 29.05.2012

    Tagsüber schläft er im Büro , dort hat er seine Box stehen in die er sich gerne zurück zieht, oder aber im Wohnzimmer auf der Couch. Wenn er wach wird und ich bin nicht im Raum sucht er mich und dann geht er an sein Wasser. Nach dem trinken gehen wir dann gleich nach drausen. Unser Moritz hällt sich fast immer dort auf wo ich auch bin, auch kann er jederzeit auf die Terrasse.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 30.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,


     


    und wann genau passieren dann die Missgeschicke?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Britta
    Britta
    schrieb am 31.05.2012

    Immer dann wenn wir vom Gassigehen zurück kommen. Sobald in ihn Abgeleind habe , rennt er ins Wohnzimmer und macht sein Geschäft .

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 31.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    setzt Ihr Hund Kot und Urin in der Wohnung ab oder nur eines von beidem? Und was setzt er draußen ab?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Britta
    Britta
    schrieb am 01.06.2012

    Beides, sowohl in der Wohnung wie auch auf der Terrasse. Vor zwei Tagen hat er jetzt auch das erste mal beim Gassigehen beides abgesetzt....trotzdem macht er weiterhin auch noch in die Wohnung. Und gestern sogar das erste mal auf die Couch Pipi gemacht. Jetzt darf er da nicht mehr drauf und versteht nicht warum.

  • Diego
    Diego
    schrieb am 01.06.2012

    mein hund hat das auch gemacht... ich hab dann aufgegeben nach anzeichen zu suchen das er mal muss.... ich bin jede stunde mit ihm raus, nach jedem fressen, trinken, spielen und nach dem schlafen.... und dann plötzlich nach 2-3 wochen hat er nichtmehr reingemacht .... das kam urplötzlich von ganz alleine.... draußen habe ich ihn immer zum selben platz gebracht das er dort sein geschäft machen sollte.... einfach nicht aufgeben.... ich war auch fast am verzweifeln ständig überall diese pfützchen, ich war ständig nur am wischen... und hab ich mich umgedreht lag das nächste häufchen oder pfützchen rum......  ich dachte damals ich bekomme ihn nie stubenrein, war sogar beim Tierarzt zum urin kontrolieren.... 


     

  • Diego
    Diego
    schrieb am 01.06.2012

    achso desweiteren hatte ich seinen radius verkleinert... er konnte auch überall hin terasse, keller ins ganze haus eben.... küche war dann tabu, terasse auch, im flur hatte ich die türen zugemacht damit er nicht in andere zimmer kam... und wenn ich saubergemacht habe kam er solange in kennel.... achso und die pfützchen hatte ich kometarlos weggemacht und ihn dabei auch nicht beachtet... wenn ich ihn erwischt hatte habe ich streng nein gesagt habe ihn geschnappt und bin raus an den platz wo er machen sollte..... 

  • Britta
    Britta
    schrieb am 01.06.2012

    Danke Jule, aber genau das mache ich ja auch schon....alle Stunde mit ihm rausgehen. Aber ich muß nur mal eben meine Schuhe ausziehen und schon hat er was gemacht. Ich mache sogar schon Essig ins Putzwasser, aber alles nutzt nichts.

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 17.06.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,


     


    wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie Ihrem Hund vorerst zwei Aufenthaltsorte zugestehen:


    - draußen an seinem Löseplatz


    - drinnen in seinem Hundekorb; dieser muss in Ihrer Reichweite sein, so dass Sie Ihren Hund immer im Blick haben


    Sobald Ihr Hund mit Schlafen, Fressen, Wassertrinken und Spielen fertig ist sowie jede Stunde einmal, nehmen Sie ihn sofort auf den Arm und bringen ihn an seinen Löseplatz. Loben Sie ihn, wenn er sich dort löst.


     


    Wenn Ihr Hund sich drinnen löst, strafen Sie ihn bitte nicht - dies hat meist sehr negative Auswirkungen auf die Hund-Halter-Beziehung und hilft nicht, das Problem zu beheben.


     


    Die strenge Regelung mit den Aufenthaltsorten kann nach und nach gelockert werden, wenn Ihr Hund sich mehr und mehr ausschließlich draußen löste.


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott


     


     

  • Britta
    Britta
    schrieb am 25.06.2012

    Danke, aber wir haben es geschafft unser Moritz ist seid 10 Tagen Stubenrein

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.06.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!


     


    Nun heißt es: weiter so und durchhalten, wenn doch noch einmal ein Missgeschick passiert. Wirklich stubenrein ist Ihr Hund dann, wenn seit ca. 8 Wochen kein Malheur mehr in der Wochnung passiert ist.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • jeannine
    jeannine
    schrieb am 23.10.2014

    Mein Welpe durfte die ersten drei Wochen, die er bei mir verbrachte, nicht raus, weil der Tierarzt der Meinung war, dass die erste Impfung nicht für Hunde geeignet war, die mit Muttermilch gefüttert wurden. Langsam wurde mir das aber zu bunt und somit führe ich ihn jetzt, nachdem die erste Impfung wiederholt wurde, zumindest schon mal in unserem Hinterhof aus, wo nur die Nachbarshunde hinkommen, die alle geimpft sind. Allerdings bringt das leider gar nichts, denn er hat sich scheinbar so daran gewöhnt, in der Wohnung zu machen, dass er gar nicht in Betracht zieht, es draußen zu probieren. Set drei Tagen gehe ich also quasi ununterbrochen mit dem Hund im Hof auf und ab und kaum kommen wir dann hoch ist das erste was er tut… . Gerade hab ich ihn sogar beim großen Geschäft unterbrochen und rausgetragen, weil ich dachte, er bringts dann zu Ende, aber nichts. Wie verhalte ich mich nun richtig?

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    bitte gehen Sie so vor, wie es oben beschrieben ist. Rechnen Sie allerdings damit, dass Sie noch häufiger nach draußen gehen müssen. Draußen gilt es für Ihren Hund, sich zu lösen. Wenn er dies nicht macht, geht es wieder hinein und später erneut heraus (ohne draußen nach dem Nicht-Lösen zu spielen oder zu trainieren).

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • petra69
    petra69
    schrieb am 27.11.2014

    hallo habe eine Frage habe einen Goldenredriver mix rüden 3 monate alt wenn ich gassi gehe macht er trausen nichts nur in die wohnung wir waren auch schon 3 stunden unterwegs aber er macht trausen nichts das machen wir schon zeit 3 wochen mit er wirt am 3.12 dann 4monat alt wir wiesen auch nicht wo er herr kommbt bitte um hilfe wer kent sich aus

  • jassy84
    jassy84
    schrieb am 21.03.2016

    Hallo wir haben einen 5 Monate alten Welpen aus Spanien bekommen...er iss jetzt seit zwei Wochen bei uns. wir gehen alle 2-3 std raus abends das letzte mal um 1 Uhr...sie macht draußen beides.. dann gehen wir rein und sie macht dann 15 min später wieder beides in die Wohnung...sie macht sich nicht bemerkbar...es wäre alles nicht so schlimm wenn ich nicht ein krabbel Kind hätte und ich es immer mit bekommen würde. was kann ich machen???? lg jasmin

  • jassy84
    jassy84
    schrieb am 21.03.2016

    Und noch was hab ich ganz vergessen..Es is zwar ein anderes Thema aber vielleicht weiß einer raat...mein Hund schnappt immer nach unseren Händen und ins Gesicht...wir haben alles ausprobiert...sie macht es in einem Überraschungs moment

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Revierverhalten + stunenrein

Wie bekomme ich das Rieverteidigung bei meiner fast 5monat alten... mehr

Stubenreinheit

Hallo, mein Welpe ist jetzt 4 Wochen bei uns zu Hause, wir schaffen... mehr

Pinkelt auf Schlafplatz / Körbchen

Hallo, überall ließt man, dass Hunde von sich aus nicht auf den... mehr

Geschäft nur im Garten

Hallo, Pepper ist jetzt 3 Wochen bei uns ein Australien Shepherd... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.