Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Pflegestelle

  Hessen
LatishaJean schrieb am 17.07.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Spitz Bordercollie Mischling , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, ich muss für einige Zeit ins Krankenhaus und darf nur am Wochenende nach Hause. Ich hab nun zwei Angebote wo ich in der Zeit meine Hündin unterbringen kann. Einmal ein Ort weiter wo ich sie jedes Wochenende abholen könnte und einmal bei verwandten 500km entfernt. Ich bin mir nicht sicher was für meine Hündin da das beste ist. Möchte ja auch nicht, das sie vollkommen hin und her gerissen ist jede Woche. Allerdings sind 500km mir auch zu weit weg da wir doch sehr beide aneinander hängen. Was können Sie mir da raten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 17.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wenn sie beide sehr aneinander hängen, wie sie beschreiben, wäre es gut, wenn sie die Hündin NICHt jedes Wochenende zu sich holen. Egal wohin sie sie letztlich geben. Es würde sie völlig durcheinanderbringen und mehr schaden als nützen. Wenn ich wählen müßte, würde ich den nähergelegnen Ort wählen ( für den Ernstfall) aber mit der Kontaktaufnahme warten, bis sie sie wieder endgültig zu sich nehmen können.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wasseraufnahme im Haus und auf dem Grundstück schwierig

Pearl hat anfangs sehr viel getrunken. Als sie 2 Jahre alt war, ist... mehr

Yorkie möchte nicht alleine bleiben

Wir sind im Dezember in einen neue Wohnung gezogen. Seitdem möchte... mehr

Das allein sein erziehen

Sehr geehrte Damen und Herren, Unsere Nachbarn haben sich bei... mehr

Extreme Unruhe u.Kontrollverhalten

Sehr geehrte Damen und Herren Leider musste ich aus familiären... mehr