Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

wie kann ich meinen hund dazu bringen alleine mal zu sein

  Hamburg
Constanze Kirchner schrieb am 30.03.2015   Hamburg
Angaben zum Hund: bishon frise, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo ich habe vor über einen Jahr den finde meines Papas geerbt. Mein Papa lebte im kleingarten mit dem Hund und da hat es niemanden gestört wenn erst bellte. Jetzt hab ich den Hund und wohne mit meinen Kindern bei meiner mama. Wenn ich mal zum Arzt gehen muss, muss meine Mama frei machen wegen Luke (Hund) wenn sie nicht frei machen kann kann ich nicht zum Arzt. Da Luke nicht alleine sein kann denn dann fängt er an mit bellen und Luke ist nur geduldet in den Wohnung. Was kann ich tun

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 31.03.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Constanze,

    zuerst einmal muss der Hund lernen, dass er zu Hause alleine in einem Raum bleiben kann, auch wenn Du in einen anderen Raum gehst. Am Besten bringst du deinem Hund erst mal bei, dass er auf seinem Platz bleibt, wenn du ihm das sagst. Auch wenn du im selben Raum bist, muss er mal ein paar Stunden auf seinem Platz liegen können.

    Der zweite Schritt ist, dass du das Zimmer verlässt. Sobald der Hund aufsteht, schickst du ihn sofort auf seinen Platz, belohnt wird das nicht. Wichtig ist, dass du ihn sofort zurück schickst, sobald er aufsteht. Hier kann ein Halsband/Geschirr mit einer halben Meter langen Kordel/Leine helfen, mit der du den Hund sanft zurück auf den Platz führen kannst.

    Du fängst mit kurzen Sekundenabständen an. Dann gehst du wieder zurück und lobst den Hund und dann soll er wieder auf den Platz und du gehst wieder und verlängerst schrittweise die Dauer.

    Der nächste Schritt ist dass du dich ausgehbereit machst, Jacke an, Schlüssel nehmen, Klinke drücken, sobald der Hund aufsteht, zack auf den Platz schicken.

    Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen aber das ist eine gute Methode um den Hund auf das Alleine sein vorzubereiten. Er muss lernen seine Frustration darüber in den Griff zu bekommen. achte darauf, dass du den Hund nicht überforderst, er musste lange genug nicht alleine bleiben und so wird das jetzt auch womöglich länger dauern bis er das kann.

    Manche Hunde leiden an einer solchen Trennungsproblematik, dass man sich auf jeden Fall einen Hundetrainer nehmen sollte, der das vor Ort mit einem übt. Aber zum Anfang kannst du es so schon mal üben.

    Viel Erfolg.


    Herzliche Grüße,
    Nathalie Örlecke

    www.089dogs-hundetraining.de
    Hundetraining München

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heulen wenn allein

Hallo, Das Verhalten meiner bessi wird mittlerweile zum grossen... mehr

Meinen Hund alleine zuhause lassen

Mein Hund django wurde von seinen Vorbesitzer wie ein Baby... mehr

Hund Läuft weg

Hallo, wir haben seid Ende Juli letzten Jahres den Oskar (Labrador-... mehr

Beim kurz alleine lassen, hat sie Angst und möchte mit gehen.

Es dreht sich darum, wenn wir mal in der Stadt einkaufen gehen,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.