Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Verlassensangst

  Nordrhein-Westfalen
Pocketratti schrieb am 03.07.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Schnauzer, Holländischer, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Erst hatte unsere Hündin hauptsächlich mit mir gearbeitet obwohl mein Mann zuhause war. Da ich arbeiten gehe musste sie sich an das verlassen werden und wiederkommen gewöhnen.
Jetzt hat mein Mann mehr mit ihr gearbeitet und wenn er mal geht (einkaufen / Nachtarbeit) leidet sie - auch wenn ich da bin. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden das wir beide weg sind, dann leidet sie (hecheln, Herzrasen, ...)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 07.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Achten Sie darauf, dass Ihr Hund gut ausgetobt ist, bevor sie allein bleibt. Weiterhin sollten Sie in kleinen und kurzen Sequenzen immer wieder mal üben, kurz aus dem Haus zu gehen und wieder hinein, so dass das für Ihren Hund Normalität wird.
    Eine Frage noch, wenn Ihr Mann weg geht und Sie bleiben zu Hause, wie lange hält das Hecheln und die Unruhe an. Kommt sie irgendwann zur Ruhe oder bleibt das die ganze Zeit so?
    Gruß
    Andrea

  • Pocketratti
    Pocketratti
    schrieb am 12.07.2015

    es dauert gut ne 1/4 Std bis sie runter kommt - das sie sich auch mal wieder hinlegen kann.
    Aber dann darf ich mich nimmer rühren oder wo hingehen.

    Kann es was mit dem Auto oder der Tür zu tun haben?

    Wenn wir beide da sind können wir sie auch auf ihren Platz ablegen und können im Haus rumlaufen oder im Garten und sie bleibt.


    Wenn wir sie zum einkaufen mitnehmen und sie ist allein im Auto bellt sie die ganze Zeit (zuhaus bellt sie nicht sagen die Nachbarn) und wenn einer mit im Auto bleibt fiepst sie die ganze Zeit - mit Steigerung - bis wir wieder zusammen sind.

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 13.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Es kann sicher auch etwas mit der Wohnungstür zu tun haben, denn Ihr Hund weiß ja, dass es etwas anderes ist, wenn Sie dort hinaus gehen. Deshalb sollten Sie das auch kleinschrittig üben. Kurz anziehen, raus, wieder rein, ganz normal. Das können Sie auch im Auto machen. Aussteigen, Seiten wechseln, wieder einsteigen, alles normal.
    Viele Grüße
    Andrea

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein hund kann nicht allein bleiben

Hallo. Ich folgendes Problem ich habe mein hund seit der 9... mehr

Bellen und innerlicher Streß

Hallo! Bitte um Hilfe! Mein Shitzu-Malteser Rüde Snoopy,9 J. bellt... mehr

Bellen ohne ende

Hallo. Mein Name ist Chopper. Mein Frauchen und mein Herrchen wissen... mehr

nervöser Hund wenn die Fam. Mitglieder nicht Zuhause sind

Liebes Team, unser Hund hat in letzter Zeit die Gewohnheit sehr... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.